Eklat um Nürnberger Integrationsrätinnen

Ausländerfeindlichkeit im Ausländerrat: "Wir sollen Rassismus bekämpfen, nicht rassistisch sein"

Sharon Chaffin
Sharon Chaffin

Redakteurin Erlanger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

23.1.2023, 06:00 Uhr
Antiziganistische Äußerungen aus der Vergangenheit, geäußert von zwei Mitgliedern des Nürnberger Integrationsrates, sorgten in den vergangenen Tagen für Schlagzeilen. Die Äußerungen betreffen "uns alle, die wir in solchen Gremien arbeiten", sagt Rami Boukhachem, ehrenamtlicher Vorsitzender des Ausländer- und Integrationsbeirates (AIB) der Stadt Erlangen.

© Montage :Huber Antiziganistische Äußerungen aus der Vergangenheit, geäußert von zwei Mitgliedern des Nürnberger Integrationsrates, sorgten in den vergangenen Tagen für Schlagzeilen. Die Äußerungen betreffen "uns alle, die wir in solchen Gremien arbeiten", sagt Rami Boukhachem, ehrenamtlicher Vorsitzender des Ausländer- und Integrationsbeirates (AIB) der Stadt Erlangen.

Keine Kommentare