Virtuelle Besichtigung

Erlangen: Ein Online-Besuch in der Vogelwelt

Hans von Draminski
Hans von Draminski

Erlanger Nachrichten

E-Mail

8.1.2022, 10:25 Uhr
Bei der LBV-Onlineführung zur Musterfutterstelle des Botanischen Gartens der FAU gibt es viele heimische Gartenvögel zu sehen, darunter ziemlich sicher auch Blaumeisen.

Bei der LBV-Onlineführung zur Musterfutterstelle des Botanischen Gartens der FAU gibt es viele heimische Gartenvögel zu sehen, darunter ziemlich sicher auch Blaumeisen. © Patrick Pleul, dpa

Herr Dr. Daniel, wie soll man sich eine Online-Führung durch Vogel-Volièren vorstellen? Läuft da jemand mit einem Teleobjektiv mit?

Im Botanischen Garten haben wir eine Musterfutterstelle, also eine Futterstelle, die zeigen soll, wie Vögel sinnvollerweise gefüttert werden sollen. Diese Futterstelle wird von zahlreichen Wildvögeln besucht, so dass wir hier den Vorteil haben, auf einem Fleck sehr viele Vögel beobachten zu können. Dabei werden die Vögel vorgestellt, die sich zum Zeitpunkt der Führung dort einfinden. Damit die Teilnehmer die Vögel auch gut sehen können, haben wir eine Kamera an der Futterstelle installiert, mit einer zweiten können wir gezielt andere Bereiche ansteuern. So können die Teilnehmer die Vögel möglicherweise sogar besser zu sehen bekommen, als wenn die Führung in Präsenz stattgefunden hätte. Außerdem werden die Vögel durch die nicht körperlich anwesenden Exkursionsteilnehmer auch nicht gestört.

Welche Vogelarten wird man bei der Führung kennen lernen und was zeichnet die jeweilige Art aus?

Wir werden die häufigen Singvögel, die jeder in seinem eigenen Garten entdecken kann, sehen. Also unsere heimischen Meisenarten, Amsel, Kleiber, Stieglitz, Buchfink, vielleicht auch einen Spatz, aber lassen wir uns überraschen, was vielleicht noch auftaucht. Bei dieser Führung wollen wir eben grade die häufigen Arten zeigen und vorstellen, die allerdings viele nicht mehr kennen, obwohl sie diese selber überall sehen. Wir werden z.B. zeigen, dass sich bei einigen Vogelarten Männchen und Weibchen deutlich unterscheiden. Die Führung findet passend zur Stunde der Wintervögel statt. An diesem Wochenende ruft der LBV deutschlandweit die Bevölkerung dazu auf, die Vögel im eigenen Garten oder auch in einem Park zu zählen, siehe auch https://www.lbv.de/mitmachen/stunde-der-wintervoegel/ So bekommen wir Erkenntnisse dazu, wie sich der Bestand an Vögeln ändert.

Dr. Christoph Daniel ist Vorsitzender der LBV-Kreisgruppe Erlangen/Erlangen-Höchstadt.

Dr. Christoph Daniel ist Vorsitzender der LBV-Kreisgruppe Erlangen/Erlangen-Höchstadt. © privat, NN

Ist geplant, solche Führungen öfter anzubieten, auch abseits der Pandemie?

Eine Online-Führung hat zwar einige Vorteile und ermöglicht in Zeiten der Pandemie trotzdem, Menschen die Natur näher zu bringen, aber ich würde die Live-Veranstaltung doch immer vorziehen, da sie technisch weniger aufwendig ist, man flexibel unterschiedliche Orte aufsuchen kann und außerdem besser mit den Teilnehmern ins Gespräch kommt.

Zoom-Link: https://fau.zoom.us/j/63196492396

Keine Kommentare