Widerstand gegen Beamte

Im Palm Beach: Mann belästigt Jugendliche sexuell - und wird von Polizei rausgetragen

Claudia Ziob
Claudia Ziob

Lokalredaktion Fürth

E-Mail zur Autorenseite

20.11.2022, 11:59 Uhr
Übergriff im Palm Beach: Eine Jugendliche wurde am Samstagabend im Schwimmerbecken (das Bild zeigt ein anderes Becken) des Steiner Freizeitbads sexuell belästigt.

© Hans-Joachim Winckler Übergriff im Palm Beach: Eine Jugendliche wurde am Samstagabend im Schwimmerbecken (das Bild zeigt ein anderes Becken) des Steiner Freizeitbads sexuell belästigt.

Die Jugendliche hielt sich gegen 21.15 Uhr gemeinsam mit einer Freundin im Schwimmerbecken des Freizeitbads Palm Beach in Stein (Landkreis Fürth) auf, als der 37-Jährige sie sexuell belästigte: Er war hinter ihr geschwommen, hielt sie plötzlich fest und "griff ihr unvermittelt von hinten an die Brust", wie die Polizei mitteilt.

Die Jugendliche - ihr Alter wird nicht angegeben - wandte sich an den Bademeister, der den Mann ausfindig machte und ins Büro zitierte. Dort erteilte ihm eine Streife der Steiner Polizei einen Platzverweis, woraufhin er versucht habe, ins Innere des Erlebnisbads zu flüchten. Die Beamten brachten ihn schließlich zu Boden und nahmen ihn in Gewahrsam.

Da er sich wehrte, musste er von den Polizisten aus dem Bad zum Streifenwagen getragen werden, heißt es seitens des Präsidiums Mittelfranken. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Gegen den Mann wird nun wegen sexueller Belästigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.