Kommentar

Noch skandalöser als der Antisemitismus ist bei der 15. Documenta das organsierte Nicht-Handeln

Nürnberg , am 03.07.2020..Ressort: Feuilleton Foto: Stefan Hippel ..i. Haus,  Redakteur Thomas Heinold, Mitarbeiterportrait
Thomas Heinold

Kultur/ Leben

E-Mail zur Autorenseite

14.9.2022, 05:57 Uhr
Dunkle Wolken schweben über der 15. Documenta in Kassel. Die Antisemitismusvorwürfe haben den Ruf der weltbekannten Kunstschau ruiniert.

© Swen Pförtner/dpa Dunkle Wolken schweben über der 15. Documenta in Kassel. Die Antisemitismusvorwürfe haben den Ruf der weltbekannten Kunstschau ruiniert.

Verwandte Themen


Keine Kommentare