Open-Air-Event

Umsonst & draußen: Programm für das Nürnberger Brückenfestival 2024 steht jetzt

Susanne Helmer

Redaktion Leben

E-Mail zur Autorenseite

26.6.2024, 15:52 Uhr
Musik bei freiem Eintritt: Das Brückenfestival unter der Theodor-Heuss-Brücke ist über die Jahre kontinuierlich gewachsen.

© Günter Distler/VNP Musik bei freiem Eintritt: Das Brückenfestival unter der Theodor-Heuss-Brücke ist über die Jahre kontinuierlich gewachsen.

Das nächste Brückenfestival unter der Theodor-Heuss-Brücke auf den Nürnberger Pegnitzwiesen steht an. Stattfinden wird es am 9. und 10. August 2024. Das Konzept des ehrenamtlich organisierten Events: musikalische Neuentdeckungen und etablierte Bands aus der Region und der ganzen Welt bei freiem Eintritt nach Nürnberg bringen.

Start ist am Freitag, 9. August, um 18 Uhr. Auf der Hauptbühne ist unter anderem Prisma aus Dänemark zu erleben: Das Schwestern-Duo hat Dreampop im Gepäck. Neo Soul aus Nürnberg gibt es bei Ki‘Luanda auf der Zeltbühne. Das Programm in der DJ-Area im Cocktailzelt geht bereits um 17 Uhr los.

Am Samstag geht‘s auf der Hauptbühne um 15 Uhr mit Kindermusik von Gorilla Club weiter, außerdem sind Haze‘evot aus Israel und die britische Musikerin Grove zu hören. Auf der Zeltbühne stehen unter anderem Onyon aus Leipzig und das Female-Rap-Duo Kleptos.

Brückenfestival 2024 in Nürnberg: Der Eintritt ist wieder frei

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei, das Festival finanziert sich größtenteils durch den Getränkeverkauf. Angeboten werden auch Spielemöglichkeiten für Kinder am Samstag, Kunst- und Kulturstände, Workshops, Schach, Gastronomie aus der Region, Infostände und mehr.

Das Brückenfestival fand erstmals 2011 statt - vor rund 500 Besucherinnen und Besuchern. Zuletzt zählte man etwa 25.000 Menschen unter der Theodor-Heuss-Brücke, die je nach Wetterlage Schatten spendet oder als Regenschutz dient. Im Jahr 2008 erhielt der Brückenfestival e.V. für sein Engagement ein Kulturpreis-Stipendium für Kunst und Wissenschaft der Stadt Nürnberg.

Das Musik- und Kulturangebot wuchs über die Jahre stetig an: So wurde die Hauptbühne bereits 2012 um eine Zeltbühne erweitert – seit 2019 gibt es zudem eine neue DJ-Area im Cocktailzelt. Am Festivalfreitag findet ab Mitternacht eine Aftershow-Party in der Desi (Brückenstraße 23) statt, am Samstag wird sowohl in der Desi als auch im MUZclub (Fürther Straße 63) gefeiert. Unter bruecken-festival.de gibt es weitere Infos.

Sie wollen über alle Neuigkeiten aus Ihrem Ort informiert bleiben? Dann empfehlen wir Ihnen die Push-Funktion unserer App „NN News“. Hier können Sie Ihre Stadt oder Ihren Landkreis als Ihr Lieblingsthema auswählen. Die App „NN News“ können Sie über folgende Links downloaden:
NN News im App Store von Apple
NN News im Google Play Store

Keine Kommentare