Das Land startet nach Corona neu durch

Ein Tag, sechs Gebete, dreizehn Stunden fasten - darum lohnt sich eine Marokko-Reise zum Ramadan

Volontärin Nina Dworschak
Nina Dworschak

Volontärin Fotografie

E-Mail zur Autorenseite

28.5.2022, 05:35 Uhr
In der Stadt Marrakesch findet das Fastenbrechen nach Sonnenuntergang gemeinschaftlich auf dem großen Markplatz Djemaa el Fna statt. 

© Nina Dworschak In der Stadt Marrakesch findet das Fastenbrechen nach Sonnenuntergang gemeinschaftlich auf dem großen Markplatz Djemaa el Fna statt. 

Verwandte Themen


Keine Kommentare