ANZEIGE

Einmal um die Welt: eine ganz besondere Reise zu einer ganz besonderen Show

Die Reiner Meutsch Stiftung verfolgt ganz konsequent ein einziges Ziel: Schulen zu bauen an Orten, an denen es bis jetzt keine oder zu wenige gibt.

© Michael Kunz Die Reiner Meutsch Stiftung verfolgt ganz konsequent ein einziges Ziel: Schulen zu bauen an Orten, an denen es bis jetzt keine oder zu wenige gibt.

Die Osteifel, Koblenz und Köln sind die Stationen einer dreitägigen Eventreise, die das Allersberger Unternehmen Leitner Reisen diesen Sommer anbietet. Termin: 8. bis 10. Juli, mehr Informationen und Buchung direkt bei Leitner Reisen.

Alle Leistungen (Busanfahrt, Übernachtungen, Ausflüge und natürlich Tickets für die Live - Show) sind im Reisepaket enthalten. Ein Highlight dieser Reise ist der Besuch der Benediktinerabtei Maria Laach.

Es erwartet Sie eine spektakuläre Show der Farben, Klänge und Emotionen mit Reiner Meutsch und Künstlern aus aller Welt.

Es erwartet Sie eine spektakuläre Show der Farben, Klänge und Emotionen mit Reiner Meutsch und Künstlern aus aller Welt. © Michael Kunz

Am zweiten Tag der Reise präsentiert dann Reiner Meutsch abends eine ganz besondere Show im Zusammenhang mit seiner Stiftung "Fly and Help".

Reiner Meutsch, ehemaliger Reise-Manager, erfüllte sich einen Lebenstraum: Er tauschte seinen Schreibtisch gegen das Cockpit eines Kleinflugzeuges, um einmal die Erde zu umfliegen. Im Januar 2010 startete der Manager für seine kurz zuvor gegründete Stiftung “Fly and Help” als zehnter Deutscher mit einem Kleinflugzeug zur Weltumrundung, bei der er zugleich Hilfsprojekte in Ghana, Ruanda, Indien, Indonesien sowie Brasilien besuchte und unterstützte.

Die Reise seines Lebens

In einer magischen, facettenreichen Show der Klänge, Farben, Emotionen und Träume, präsentiert Reiner Meutsch in Köln über 77 Länder und deren landestypische Kulturen und Bräuche entlang einer 100.000 Flugkilometer langen Route von Afrika über Asien, Australien, Nord- und Südamerika bis nach Grönland. Der Weltenbummler berichtet von der Reise seines Lebens und der Arbeit seiner Stiftung “Fly and Help” seit 2010.

Die Zuschauer erwartet im Rahmen dieser Eventreise ein spektakulärer Abend. Lebendige, authentische Erzählungen von und mit Reiner Meutsch: eine Mischung aus beeindruckenden Bildern, Geschichten, Reiseerlebnissen und spannenden Hintergrundinformationen, ergänzt durch Filmpassagen und Musik aus unterschiedlichen Kulturen unserer Erde.

Dazu werden preisgekrönte Künstler aus verschiedenen Kontinenten die Show mit musikalischen und tänzerischen Showeinlagen beleben. Mit dabei sind zum Beispiel die Sängerin aus dem Musical „König der Löwen“, Graham Bonney, Rolf Stahlhofen (Ex Söhne Mannheims), der Benefizchor Michael Brill, Künstler aus dem Cirque du Soleil sowie weitere Starguests.

Reisen und Gutes tun

„Mir liegt die Show sehr am Herzen. Ich möchte Menschen begeistern, sie mitreißen und die Gunst der Stunde nutzen, um auf den hohen Stellenwert von Bildung in Entwicklungsländern aufmerksam zu machen“, so der FLY and HELP-Weltumrunder Reiner Meutsch. Erfahrungsgemäß werden durch die Show pro Jahr so viele Spenden generiert, dass viele neue Schulen davon gebaut werden können.

Von den Erlösen des Abends in Köln wird eine weitere FLY & HELP Schule errichtet.

Übrigens: Auch Leitner Reisen mit seinem Geschäftsführer Christoph Führer unterstützt das Projekt “Fly and Help”, daher ist bei ausgewählten Reisen auch eine Spendenbeteiligung enthalten. So konnte erst jüngst im Mai 2022 die erste Schule in Afrika eröffnet werden, die mithilfe von Spenden durch Leitner Reisen gebaut wurde.