"Das ist nicht vorgesehen"

Ansturm auf den Christkindlesmarkt? Warum es keinen Einlassstopp geben wird

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

21.11.2022, 13:59 Uhr
Schwere Kübel und Polizeifahrzeuge schirmen seit Jahren den Nürnberger Christkindlesmarkt ab. 

© Eduard Weigert Schwere Kübel und Polizeifahrzeuge schirmen seit Jahren den Nürnberger Christkindlesmarkt ab.