Nun wartet der Haftrichter

Dieb entblößte in Nürnberg auch gleich noch sein Geschlechtsteil

Irini Paul
Irini Paul

NN-Lokales

E-Mail zur Autorenseite

25.11.2022, 13:21 Uhr
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.

© Christoph Soeder/dpa/Symbolbild Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.

Am Mittwoch (23.11.2022) trat ein 22-Jähriger in der Nürnberger Innenstadt gleich dreimal polizeilich in Erscheinung. Gegen 11 Uhr wurde der 22-Jährige in einem Einkaufsgeschäft in der Königsstraße durch die Mitarbeiter dabei beobachtet, als er ein Parfüm aus der Auslage nahm, dieses in seine Hosentasche steckte und im Anschluss das Geschäft verließ. Gegen ihn bestand bereits ein Hausverbot.

Vor dem Geschäft wurde er durch die Mitarbeiterin auf den Diebstahl angesprochen. Als Reaktion entblößte der 22-jährige Mann sein Geschlechtsteil und manipulierte an diesem. Letztlich trat der Mann gegen 15 Uhr erneut auf, als er abermals ein Parfüm in einem weiteren Ladengeschäft in der Königsstraße entwendete.

Er wurde kurz darauf durch Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte festgenommen. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde das entwendete Parfüm im Wert von fast 100 Euro aufgefunden und sichergestellt. Aufgrund des Gesamtsachverhalts stellte die zuständige Staatsanwaltschaft Haftantrag gegen den Wohnsitzlosen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Keine Kommentare