Aufseßplatz: Versuchter Totschlag

Fünf Jahre und neun Monate: Nürnberger Messerstecher muss in Haft und in den Entzug

Autorenfoto Ulrike Löw
Ulrike Löw

E-Mail zur Autorenseite

11.5.2022, 10:27 Uhr
Erst Gefängnis, dann Entzug: Insgesamt wurden fünf Jahre und neun Monate Freiheitsstrafe verhängt. Auch in der Entzugsklinik wird der verurteilte Nürnberger gesichert untergebracht sein.

© Bernd Weißbrod/dpa Erst Gefängnis, dann Entzug: Insgesamt wurden fünf Jahre und neun Monate Freiheitsstrafe verhängt. Auch in der Entzugsklinik wird der verurteilte Nürnberger gesichert untergebracht sein.

Keine Kommentare