Spott auf Twitter

"Schwänze für Deutschland": AfD verteilt Wahlkampf-Gummibärchen - und wird im Netz gegrillt

.
Oliver Haas

E-Mail zur Autorenseite

15.9.2022, 10:37 Uhr
Pfeil oder Phallus? Das ist hier die Frage.

© Christopher Weckwerth, dpa Pfeil oder Phallus? Das ist hier die Frage.

Signalrot und wie ein leicht gehobener Arm in die Höhe gerichtet - der Pfeil im Parteilogo der AfD. Eben dieser Pfeil hat den AfD-Landesverband in Niedersachsen jedoch zu einer Lachnummer in den Sozialen Netzwerken werden lassen.

Der Wahlkampf für die Landtagswahl in Niedersachsen am 9. Oktober ist in vollem Gange. Die Parteien stehen in den Fußgängerzonen und gehen auf Stimmenfang. Dabei dürfen kleine Wahlgeschenke nicht fehlen. Beliebt sind seit jeher die kleinen Gummibärchen-Tüten mit Wahlsprüchen der Parteien.

Potenz-Gummibärchen

Die AfD hat daher extra Gummibärchen in Form ihres richtungsweisenden Symbols produzieren lassen - und hat allerdings eine Sache nicht so recht bedacht. Die leicht verlaufenen Gummibärchen erinnern weniger an einen geschwungenen Pfeil sondern eher an ein strammes Glied. Somit finden potenzielle Wählerinnen und Wähler äußerst potente und knallrote Penisse in der Gummibärchen-Tüte.

Die Lacher auf Twitter und anderen Social-Media-Kanälen ließen nicht lange auf sich warten. Viele Userinnen und User machen sich über die missglückten Wahlkampfgeschenke der Rechtspopulisten lustig und kommentieren eifrig. Unter #Gummibärchen finden sich zahlreiche Kommentare wie "Der Wahlkampf der AfD geht zum Glück nicht so steil auf wie diese Gummibärchen." oder "Die sind aber klein."

Auch innerhalb der AfD sorgt dieses Fettnäpfchen für meist unverständliche Reaktionen: "Schwänze für Deutschland?", so kommentierte Antonin Brousek, AfD-Fraktionsvize im Berliner Abgeordnetenhaus, laut Spiegel Online die Werbeidee.

Ob man beim Verzehr nun auf einem roten Pfeil oder einem Gummi-Penis herumkaut, liegt letztendlich aber doch in der Ansicht der betrachtenden Person.