Tatwaffe sichergestellt

Mit Schusswaffe: Überfall auf Spielothek in Mittelfranken - Zwei Verdächtige festgenommen

Profil
Johanna Mielich

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

11.9.2022, 14:02 Uhr

Ein maskierte Mann betrat in der Nacht zum Samstag gegen 20.30 Uhr eine Spielothek in der Johanniterstraße und forderte das Personal auf, Bargeld herauszugeben. Dabei zückte er laut Angaben des Polizeipräsidiums Mittelfranken auch eine Schusswaffe.

Als ein Gast auf den Überfall aufmerksam wurde und weitere in der Spielothek anwesende Personen warnte, ergriff der zunächst Unbekannte ohne Beute die Flucht. Die Polizei leitete daraufhin sofort eine Fahndung ein, und tatsächlich konnten die Beamten zwei Tatverdächtige unweit des Tatorts festnehmen. Auch die mutmaßliche Tatwaffe wurde dort sichergestellt.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Männer im Alter von 22 und 51 Jahren. Der 51-Jährige leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand gegen die Einsatzkräfte. Er musste mit "unmittelbarem Zwang zu Boden gebracht und gefesselt werden", so der Polizeisprecher.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die beiden Tatverdächtigen sollen nun auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg Fürth einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.