Gewaltdelikt

21-Jähriger sticht in Baiersdorf mehrfach mit Messer auf Mann ein und flieht

8.7.2024, 11:50 Uhr
In Baiersdorf soll laut Polizeiangaben ein Mann mehrfach auf einen Kontrahenten eingestochen haben. Der 21-jährige Tatverdächtige konnte festgenommen werden. (Symbolbild)

© IMAGO/Christian Ohde/IMAGO/Christian Ohde In Baiersdorf soll laut Polizeiangaben ein Mann mehrfach auf einen Kontrahenten eingestochen haben. Der 21-jährige Tatverdächtige konnte festgenommen werden. (Symbolbild)

Bei einer Auseinandersetzung in Baiersdorf ist am Sonntag ein Mann mit einem Messer verletzt worden. Ein 21-jähriger Tatverdächtiger konnte kurze Zeit später festgenommen werden.

Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken berichtet, gerieten gegen 17.30 Uhr in einer Gemeinschaftsunterkunft am Burggrafenplatz zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren aus noch nicht geklärter Ursache in Streit, der sich zu einer handfesten Auseinandersetzung auswuchs, in deren Verlauf der 21-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Messer angriff.

Opfer des Messerangriffs in Baiersdorf laut Polizei nicht in Lebensgefahr

Hierdurch erlitt der 20-Jährige mehrere laut Polizei nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Weitere vor Ort befindliche Bewohner verständigten die Polizei, woraufhin der 21-jährige Mann zunächst zu Fuß flüchtete. Er konnte jedoch von Polizeistreifen unweit der Gemeinschaftsunterkunft festgenommen werden.

Die Erlanger Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Der Tatverdächtige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Haftprüfung vorgeführt.

Sie wollen über alle Neuigkeiten aus Ihrem Ort informiert bleiben? Dann empfehlen wir Ihnen die Push-Funktion unserer App „NN News“. Hier können Sie Ihre Stadt oder Ihren Landkreis als Ihr Lieblingsthema auswählen. Die App „NN News“ können Sie über folgende Links downloaden:
NN News im App Store von Apple
NN News im Google Play Store


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.