43-Jähriger stirbt, Jugendliche querschnittgelähmt

Wie sicher ist das Annafest im Falle einer Katastrophe, wie sie sich 2005 ereignet hat?

Patrick Schroll, stellvertretender Redaktionsleiter Nordbayerische Nachrichten Forchheim.
Patrick Schroll

Stellvertretender Ressortleiter

E-Mail zur Autorenseite

29.7.2022, 15:11 Uhr
Am Unglücksabend, Freitag, 29. Juli 2005: Ein rund 30 Zentimeter dicker Ast einer Kastanie hat einen Mann erschlagen. 

© Roland-Gilbert Huber-Altjohann Am Unglücksabend, Freitag, 29. Juli 2005: Ein rund 30 Zentimeter dicker Ast einer Kastanie hat einen Mann erschlagen. 

Verwandte Themen


Keine Kommentare