Polizei wurde verständigt

Weil’s nicht geschmeckt hat: Betrunkener beleidigt Imbiss-Verkäufer in Gunzenhausen

9.7.2024, 09:27 Uhr
Ein 52-Jähriger bekam am Montag Besuch von der Polizei Gunzenhausen, weil er einen Kioskbesitzer beleidigt hat.

© Franziska Gabbert/Daniel Karmann/dpa Ein 52-Jähriger bekam am Montag Besuch von der Polizei Gunzenhausen, weil er einen Kioskbesitzer beleidigt hat.

Ein 52 Jahre alter Mann aus der Region fuhr mit seinem Auto am Montag um 16.30 Uhr zu einem Imbissstand um sich etwas zu essen zu kaufen. Laut Polizeibericht war er offenbar mit der Qualität der Speise nicht zufrieden, weshalb er den Kioskbetreiber beleidigte. Das wollte dieser nicht auf sich sitzen lassen, also rief er die Polizei.

Der 52-Jährige war inzwischen wieder nach Hause gefahren. Die Polizisten trafen ihn dort wenig später an. Sie bemerkten, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab mehr als 1,8 Promille.

Den Führerschein musste der Beschuldigte deshalb abgeben. Außerdem musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Eine Anzeige wegen Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr folgt nun.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.