Herzogenaurach: Unter Drogen am Steuer

Redaktion Nordbayerische Nachrichten

Nordbayerische Nachrichten

21.1.2022, 09:46 Uhr
Mit einem Autofahrer unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis musste sich die Polizei Herzogenaurach beschäftigen.

© Udo Herrmann via www.imago-images.de Mit einem Autofahrer unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis musste sich die Polizei Herzogenaurach beschäftigen.

Am Donnerstagabend kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Herzogenaurach in der Straße Zum Flughafen einen blauen VW. Seinen Führerschein konnte der 30-jährige Fahrer nicht vorzeigen. Zudem wurden bei ihm Anzeichen für zeitnahen Drogenkonsum festgestellt, weshalb er zur Polizeidienststelle Herzogenaurach gebracht wurde.

Von Beamten wiedererkannt

Dort erkannte ihn ein Wachbeamter wieder, da der junge Mann unmittelbar vorher in der Dienststelle vorstellig geworden war, um etwas abzuholen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer momentan nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und somit den Pkw gar nicht hätte führen dürfen. Zudem wurde bei ihm eine Blutentnahme durch eine Ärztin durchgeführt, um den Drogengehalt in einer Blutuntersuchung zu ermitteln. Gegen den Beschuldigten wurde ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.