Gewerbe und Wohnen

"Alles zugeklatscht": Höchstadt als Negativbeispiel für Flächenfraß?

Claudia Freilinger
Claudia Freilinger

Nordbayerische Nachrichten Herzogenaurach/Höchstadt

E-Mail zur Autorenseite

17.10.2022, 16:18 Uhr
Sie stehen vor dem AischPark-Center und sehen Höchstadt als Negativ-Beispiel für Flächenfraß (von links): Petra Deinlein-Wieland (BI Rettet den Häckersteig), Tom Konopka (BN-Regionalreferent für Mittelfranken), Richard Mergner (BN-Landesvorsitzender), Christian Zwanziger (MdL Grüne) sowie Andrea Wahl und Harald Schott aus dem Vorstand der BN-Kreisgruppe Höchstadt-Herzogenaurach.

© Claudia Freilinger, NN Sie stehen vor dem AischPark-Center und sehen Höchstadt als Negativ-Beispiel für Flächenfraß (von links): Petra Deinlein-Wieland (BI Rettet den Häckersteig), Tom Konopka (BN-Regionalreferent für Mittelfranken), Richard Mergner (BN-Landesvorsitzender), Christian Zwanziger (MdL Grüne) sowie Andrea Wahl und Harald Schott aus dem Vorstand der BN-Kreisgruppe Höchstadt-Herzogenaurach.

Keine Kommentare