Es geht um Millionen

"Wir ziehen das jetzt durch": Wie Höchstadt trotz Kostenexplosion das Eisstadion saniert

Claudia Freilinger
Claudia Freilinger

Nordbayerische Nachrichten Herzogenaurach/Höchstadt

E-Mail zur Autorenseite

22.11.2022, 12:29 Uhr
Das Höchstadter Eisstadion bekommt im Zuge der Sanierung Anbauten im Nord- und Südbereich, ein neues Dach und auch eine neue Fassade. Barrierefreiheit steht ebenfalls auf der Agenda.

© Schulitz Architekten, NN Das Höchstadter Eisstadion bekommt im Zuge der Sanierung Anbauten im Nord- und Südbereich, ein neues Dach und auch eine neue Fassade. Barrierefreiheit steht ebenfalls auf der Agenda.

Keine Kommentare