Die Corona-Pandemie im Landkreis

Bald vierstellig: Neumarkter Inzidenz auf Rekordniveau

nn

27.1.2022, 16:00 Uhr
Noch pink, aber voraussichtlich in Kürze schon violett: Die Inzident im Landkreis Neumarkt nähert sich in Riesenschritten der 1000er-Marke.

Noch pink, aber voraussichtlich in Kürze schon violett: Die Inzident im Landkreis Neumarkt nähert sich in Riesenschritten der 1000er-Marke. © Nicolas Damm

Im Landkreis Neumarkt wurden am Donnerstag weitere 186 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt, teilt das Landratsamt mit. 90 Personen wurden als genesen gemeldet. Der Inzidenzwert nach den tagesaktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes ist gestiegen.

Aktuell sind dem Gesundheitsamt 1115 mit dem Coronavirus infizierte Personen bekannt. Vier von ihnen befinden sich in stationärer, nicht intensivmedizinischer Behandlung im Klinikum. Zwei Covid-Patienten befinden sich auf der Intensivstation. Ein 214. Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 wurde am Dienstag gemeldet: Eine 82-jährige Frau verstarb.

Das Robert-Koch-Institut RKI meldet Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von 985,8. Das ist höher als der bisherige Spitzenwert Mitte Dezember. Am Mittwoch lag die Inzidenz noch bei 793, am Dienstag bei 655 und am Montag bei 549.

Die Inzidenz in den umliegenden Landkreisen ist teilweise noch höher: Amberg-Sulzbach 854, Nürnberger Land 729, Roth 1.012, Landkreis Regensburg 1.064, Kelheim 988 und Eichstätt 659. Mehr Infos auf der Seite des RKI.

Laut DIVI-Intensivregister liegen weiterhin zwei Covid-Patienten auf der Intensivstation des Klinikums Neumarkt, von denen einer invasiv beatmet werden muss. 18 von 22 Intensivbetten sind belegt.

Impfen ohne Termin

Ab 1. Februar haben die beiden Impfzentren in Berg-Loderbach neue Öffnungszeiten. Das Impfzentrum in der Karl-Schiller-Straße 4 (neben Aldi): Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag und Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag geschlossen. Hier wird weiterhin nur nach Terminvergabe geimpft.

Anmeldungen sind möglich über das Registrierungsportal impfzentren.bayern, auch zu finden auf der Homepage impfzentrum.klinikum-neumarkt.de. Registrierung und Terminvergabe ist auch telefonisch im Impfzentrum möglich unter (09181) 5330060.

Im Landkreis wurden bis zum Dienstag, 25. Januar, Tagesende 244 394 Impfungen verabreicht. Davon sind 92 353 Erstimpfungen (68,47 Prozent), 88 813 Zweitimpfungen (65,85 Prozent). Die Auffrischungsimpfung, den so genannten Booster, erhielten 63 228 Personen (46,88 Prozent).

Die bayerische Booster-Quote beträgt 49,4 Prozent. In ganz Deutschland haben 51,3 Prozent der Bevölkerung eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Was soll ich tun bei einem positiven Corona-Test?

Sie haben sich einer Testung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mittels Antigen-Schnelltest unterzogen und Ihr Test ist positiv ausgefallen? Das positive Ergebnis melden Sie bitte unter schnelltest@landkreis-neumarkt.de an das Gesundheitsamt. Der positive Schnelltest muss durch eine PCR Testung bestätigt werden.

Bitte vereinbaren Sie umgehend einen Termin für eine bestätigende PCR Diagnostik im Testzentrum in Neumarkt am Volksfestplatz unter www.etermin.net/CoronaTestzentrum-RKT. Alternativ können Sie den Bestätigungstest auch vom Hausarzt durchführen lassen.

Coronavirus im Liveblog