Wagen geriet zuvor ins Bankett

Tragisches Unglück in Franken: Auto prallt in Bäume - Fahrer stirbt

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

8.5.2022, 14:15 Uhr
Retter versuchten den Mann noch zu reanimieren. 

© Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild Retter versuchten den Mann noch zu reanimieren. 

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät: In Oberhöchstädt (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) verlor ein Autofahrer unmittelbar nach einem Unfall sein Leben. Der 85-Jährige kam nach Angaben einer Zeugin mehrfach nach rechts ins Bankett - ohne ersichtlichen Grund. Wenig später habe er einen Wasserdurchlass und einen Leitpfosten überfahren.

Dabei verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen, teilt die Polizei mit. Sein Auto sei erst in zwei Bäume geprallt und blieb dann auf der Seite liegen. "Der Rentner war bereits nicht mehr ansprechbar und verstarb nach Reanimationsversuchen der eintreffenden Rettungskräfte noch an der Unfallstelle", heißt es in einer Pressemitteilung.

Noch ist unklar, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Nach ersten Erkenntnissen aber, so die Polizei, könnte eine medizinische Ursache zu dem Unfall geführt haben.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.