Meinung

Burgthanner Hilfsbereitschaft

Alex Blinten

E-Mail

14.5.2022, 08:00 Uhr
Ein Helfer der ersten Stunde: Thomas Spörlein (links) alias "Der Gnoddzn".

© Spörlein Ein Helfer der ersten Stunde: Thomas Spörlein (links) alias "Der Gnoddzn".

In Burgthann und den zugehörigen Ortsteilen haben inzwischen rund 60 Menschen aus der Ukraine Zuflucht gefunden. Von Anfang an konnten sie auf die Hilfe von engagierten Bürgern aus der Gemeinde zählen.

Wir haben davon berichtet, dass das Ehepaar Bock Menschen aus Odessa aufgenommen hat und die Spörleins einer aus Kiew geflohenen Familie Unterkunft gewährte. Brigitte und Martin Held haben ihr Ferienhaus für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt und helfen, wann immer sie gebraucht werden. Damit die geflüchteten Ukrainer sich austauschen können, haben die Helds zusammen mit „Burgthann hilft“ nun ein gemeinsames Essen in der Sportgaststätte des TSV Burgthann organisiert.