Unschlagbar beim Stadtradeln

Feucht radelt wieder auf Platz 1

Der Bote

E-Mail

22.11.2022, 18:00 Uhr
Freuen sich über den Feuchter Erfolg beim Stadtradeln (von links): Landrat Armin Kroder, Guido Naumann, Tanja Baumann, Fabian Obst und Bürgermeister Jörg Kotzur.

© Rainer Schnelle Freuen sich über den Feuchter Erfolg beim Stadtradeln (von links): Landrat Armin Kroder, Guido Naumann, Tanja Baumann, Fabian Obst und Bürgermeister Jörg Kotzur.

63 284 Kilometer haben die Feuchter Teilnehmer des Stadtradelns in diesem Jahr gesammelt und damit 9747 Kilogramm CO2 vermieden. Mit 236 Radlern hält Feucht zudem seine Spitzenstellung im Landkreis Nürnberger Land. Auf Platz zwei folgt Lauf mit 40 400 Kilometern und auf Platz drei Schwarzenbruck mit 35 014 gefahrenen Kilometern. 

Feuchter SPAZ an der Spitze

Die Marktgemeinde wurde von den Teams „Feuchter SPAZ“ mit 11 211 Kilometern und „PEDALOS von Feucht“ mit 8934 Kilometern tatkräftig unterstützt. Bei den drei aktivsten Fahrern für Feucht bedankte sich Bürgermeister Jörg Kotzur im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Landkreises persönlich. Den dritten Platz belegte Fabian Obst vom Team „Offenes Team“ mit 1412 gefahrenen Kilometern.

Auf den zweiten Platz fuhr Guido Naumann vom Team „Feuchter SPAZ“, der mit 1631 Kilometern nur einen Sprung vom Sieger entfernt lag. Champion aber ist Tanja Baumann vom Team „Feuchter SPAZ“ mit 1703 Kilometern. Alle drei Radler erhielten von Kotzur einen Gutschein für den Feuchter Radladen am Bahnhof.