Nächtlicher Feuerwehreinsatz

Feuer vor Laufer Mehrfamilienhaus: Polizei geht von "vorsätzlicher Brandlegung" aus

17.6.2024, 09:00 Uhr
Das Feuer zog auch Teile der Wärmedämmung in Mitleidenschaft.

© Feuerwehr Lauf Das Feuer zog auch Teile der Wärmedämmung in Mitleidenschaft.

Gegen 2.50 Uhr am Montagmorgen rückte der Löschzug der Laufer in die Hofmannstraße aus. Noch bevor die Ehrenamtlichen vor Ort eintrafen, war es dem Rettungsdienst gelungen, den Brand einzudämmen – dann übernahm die Feuerwehr. Sie löschte den Sperrmüll, der vor dem Gebäude in Flammen stand.

Der Treppenraum  des Mehrfamilienhauses, vor dem der Müll lag, war zu diesem Zeitpunkt bereits verraucht. Du rch offen stehende Fenster zog der Rauch zudem in eine Wohnung. Die Feuerwehrleute kontrollierten, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten. Zwei Wohnungen mussten sie deshalb mit Werkzeug öffnen.

Das Feuer zog auch Teile der Fassade sowie Fenster im Erdgeschoss in Mitleidenschaft. Unter anderem per Drehleiter trugen Einsatzkräfte die  verbaute Wärmedämmung ab. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Nun werden Zeugen gesucht

Die Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Sie geht derzeit von "vorsätzlicher Brandlegung" aus, wie das Polizeipräsidium mitteilt. Zeugen können sich unter Telefon 0911/2112-3333 melden.