Infotafel am Fundort

Deutschlands größter Meteorit landete im Kreis Roth - Unter-Mässing heißt er, so wie der heutige Ort

Eva Schultheiß

10.8.2022, 15:20 Uhr
Der Meteorit, heute im Besitz der Nürnberger Naturhistorischen Gesellschaft, wurde 1920 bei Untermässing gefunden. Er wiegt über 80 Kilo und ist vor etwa 14.000 Jahren eingeschlagen.

© NHG Der Meteorit, heute im Besitz der Nürnberger Naturhistorischen Gesellschaft, wurde 1920 bei Untermässing gefunden. Er wiegt über 80 Kilo und ist vor etwa 14.000 Jahren eingeschlagen.

Verwandte Themen