Schlachtschüssel als Seelentröster

Sonderbier, Schläge und ein toter Wirt: So war die Nachkriegs-Kirchweih 1919 und 1949 in Roth

Hans Pühn

13.8.2022, 11:45 Uhr
Während nach dem Ersten Weltkrieg die Not lange Zeit groß war, ging es nach dem Zweiten Weltkrieg vergleichsweise schnell wieder aufwärts. Die Kirchweih war im Jahresverlauf lange Zeit das Größte. Unser Bild aus dem Jahr 1957 vermittelt einen guten Eindruck von der damaligen Anziehungskraft der Rother Kirchweih.
 

© Archiv, Wilhelm Gillich Während nach dem Ersten Weltkrieg die Not lange Zeit groß war, ging es nach dem Zweiten Weltkrieg vergleichsweise schnell wieder aufwärts. Die Kirchweih war im Jahresverlauf lange Zeit das Größte. Unser Bild aus dem Jahr 1957 vermittelt einen guten Eindruck von der damaligen Anziehungskraft der Rother Kirchweih.  

Verwandte Themen


Keine Kommentare