Neuerung im Markgrafensaal

Induktiv und inklusiv: Darum hören sich Konzerte und Vorträge in Schwabach jetzt besser an

RESSORT: Lokales / Sonstiges..DATUM: 05.10.2016..FOTO: Roland Fengler..MOTIV: Mitarbeiterporträt / Mitarbeiterportrait: Robert Gerner..ANZAHL: 1 von 1..Veröffentlichung nur nach vorheriger Vereinbarung
Robert Gerner

Schwabacher Tagblatt

E-Mail zur Autorenseite

16.4.2022, 14:00 Uhr
Sie präsentierten im hinteren Foyer des Markgrafensaals die mobile induktive Höranlage. Von links Margarete Koenen, Leiterin des Gebäudemanagements, Veranstaltungstechniker Chris Gerlich, Christina Reutner und Mechthild Haferung vom "Runden Tisch Inklusion", Inklusions- und Gleichstellungsbeauftragte Sabine Reek-Rade und Angelika Majchrzak-Rummel vom "Runden Tisch Inklusion". Vorne rechts das internationale Zeichen, das auf Höranlagen hinweist: das weiße Ohr auf blauem Grund.

© Robert Gerner, NN Sie präsentierten im hinteren Foyer des Markgrafensaals die mobile induktive Höranlage. Von links Margarete Koenen, Leiterin des Gebäudemanagements, Veranstaltungstechniker Chris Gerlich, Christina Reutner und Mechthild Haferung vom "Runden Tisch Inklusion", Inklusions- und Gleichstellungsbeauftragte Sabine Reek-Rade und Angelika Majchrzak-Rummel vom "Runden Tisch Inklusion". Vorne rechts das internationale Zeichen, das auf Höranlagen hinweist: das weiße Ohr auf blauem Grund.

Keine Kommentare