Mammutaufgabe Renaturierung

Mauern und Betonwüsten unter Wasser: So fischfeindlich sind Schwabach, Rezat und Co.

Volontärin beim Verlag Nürnberger Presse
Jana Vogel

Volontärin Redaktion Roth/Schwabach

E-Mail zur Autorenseite

16.9.2022, 19:00 Uhr
Das muss weg: Für Fische und das Wasserleben sind solche Betonverschalungen (links) eine ökologische Katastrophe. In so verbauten Flüssen finden sie kaum noch Nahrung und Unterschlupf.

Und so könnte es aussehen: Einige Abschnitte der Schwabach wurden schon renaturiert (rechts) - mit natürlichem Bachbett, sanften Biegungen und Uferbewuchs bieten sie Lebensraum für Tiere.

© Jasmin Herms / Montage: Jana Vogel Das muss weg: Für Fische und das Wasserleben sind solche Betonverschalungen (links) eine ökologische Katastrophe. In so verbauten Flüssen finden sie kaum noch Nahrung und Unterschlupf. Und so könnte es aussehen: Einige Abschnitte der Schwabach wurden schon renaturiert (rechts) - mit natürlichem Bachbett, sanften Biegungen und Uferbewuchs bieten sie Lebensraum für Tiere.

Verwandte Themen


Keine Kommentare