Lasershow

Die Magischen Momente kommen wieder an den Brombachsee

23.8.2022, 18:22 Uhr

© ZB Brombachsee, NN

In diesem Jahr will man in der Show die 50-jährige Geschichte des Seenlands erzählen. Ballonglühen, Lichtkünstler und Livemusik sorgen darüber hinaus für Programm.

"Zum 5. Jubiläum der Veranstaltung haben wir uns für die Besucher etwas ganz Besonderes ausgedacht“, verspricht Spalts Bürgermeister Udo Weingart, der mit seinen Bürgermeisterkollegen aus Absberg und Pleinfeld sowie der Erlebnisschifffahrt Brombachsee für die Momente verantwortlich ist.

„Vor zwei Jahren, als die Magischen Momente coronabedingt ausfallen mussten, feierte das Fränkische Seenland seinen 50. Jahrestag. Das wollen wir heuer endlich gebührend feiern und die Lasershow für eine kleine Zeitreise nutzen.“ Mit der Musik aus fünf Jahrzehnten und einer farbenprächtigen Show tauchen die Zuschauer ein in die Geschichte des Brombachsees.

Die Veranstaltung ist so konzipiert, dass man nacheinander vier Eventlocations besuchen kann. „Ein großes, seeübergreifendes Festival“, schwärmt Stefan Frühwald, Bürgermeister der Gemeinde Pleinfeld. In Allmannsdorf legen „Alexandra Schmied & Team Alpin“ mit urig-fetzigen Hits rund um die Steirische Harmonika los.

Foodtrucks und Ballonglühen

Die Altrocker von „Converted“ lassen es in Enderndorf krachen, und in Absberg wird zum Sixties-Sound von „The Confederates“ gefeiert. Die Partyband „The Blackhole Showband“ steht in Ramsberg auf der Bühne. Auf der MS Brombachsee gibt es derweile eine Schlagerparty mit DJ „Tom Nose“.

Dazu wird es zahlreiche Überraschungen rund um das Thema Licht und Magie geben – vom Jongleur bis hin zum Ballonglühen. In Enderndorf ist zudem ein Foodtruck-Round-up geboten. Kernelement der Magischen Momente bleibt die Lasershow. Für noch bessere Effekte wird heuer erstmals Nebel auch von Land sowie von einem dritten Boot aus produziert.

Mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.10 Uhr legt die MS Brombachsee in Allmannsdorf an. Unter dem Motto „50 Jahre Brombachsee“ beginnt dann dort die gut 20-minütige Show. Mehr als 16,8 Millionen Farbnuancen projizieren die sechs Hochleistungs-Laser in den Nachthimmel, dazu erfahren die Zuschauer mehr über die Geschichte des Brombachsees.

Viermal Lasershow rund um den See

Nach Allmannsdorf ist die Lasershow noch drei weitere Male am Großen Brombachsee zu sehen: um 22 Uhr in Enderndorf, um 22.40 Uhr in Absberg-Seespitz und um 23.30 Uhr in Ramsberg. „Das ganze Event ist für die Besucher komplett kostenfrei“, freut sich Absbergs Bürgermeister Helmut Schmaußer. „Das liegt zum einen an den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, wie den Feuerwehren, zum anderen an der finanziellen Unterstützung durch regionale Unternehmen.“

Und natürlich am Einsatz der veranstaltenden Gemeinden Absberg, Pleinfeld und Spalt. Als Sponsoren ist unter anderem wieder die N-Ergie Aktiengesellschaft mit im Boot. Weitere Förderer sind unter anderem Unternehmen wie Froneri Schöller oder toolcraft. Das komplette Programm und alle weiteren Informationen zu den Magischen Momenten gibt es unter www.magische-momente-brombachsee.de.

Verwandte Themen


Keine Kommentare