Gute Nachricht

Lino Tempelmann bleibt beim Club

Fadi Keblawi
Fadi Keblawi

E-Mail zur Autorenseite

4.5.2022, 16:06 Uhr
Will offenbar nächstes Jahr mit dem Club aufsteigen: Lino Tempelmann.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr Will offenbar nächstes Jahr mit dem Club aufsteigen: Lino Tempelmann.

Der Erfolg des 1. FC Nürnberg in dieser Saison ist eng mit zwei sogenannten Leihspielern verknüpft: Lino Tempelmann und Tom Krauß haben dem Club geholfen. Ausgeliehen ist der eine (Krauß) aus Leipzig, der andere (Tempelmann) aus Freiburg. So sehr haben die beiden Mittelfeldspieler überzeugt, dass rund um den Club die Angst groß war, beide könnten Nürnberg im Sommer verlassen.

Die Gefahr wurde nun zumindest bei Krauß Realität. RB Leipzig wird ihn nicht weiter an den Club verleihen. „Die Leihe von Tom war für alle Beteiligten ein Erfolg. Und es ist auch kein Geheimnis, dass wir ihn gern weiter behalten hätten. Wir werden von Tom sicher noch einiges Gutes im Fußball hören", sagte Sportvorstand Dieter Hecking zum nicht mehr allzu überraschenden Abschied.

In derselben Pressemitteilung aber hatte der Club auch noch Platz für gute Nachrichten. Lino Tempelmann, den der SC Freiburg dank einer Vertragsklausel schon jetzt hätte zurückholen können, wird auch im kommenden Fußballjahr mit dem 1. FC Nürnberg in der zweiten Liga antreten. Tempelmann hatte sich nach durchwachsenen Start mit seinen Tempoläufen durch das Mittelfeld zu einem der aufregenderen Zweitligaspieler gemacht. In der kommenden Saison will er diese Tendenz bestätigen.

Neben Krauß verabschiedet der Club noch zwei weitere Spieler: Dennis Borkowski, dessen Leihe mit Leipzig ebenfalls endet, und Noel Knothe. Beide spielten im Gegensatz zu Tempelmann und Krauß in dieser Saison aber keine Rolle beim Club. Trotzdem: "Alle Abgänge werden wir am letzten Spieltag gegen Schalke gebührend verabschieden", versprach Hecking.

_______________________________________________________________________

Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

46 Kommentare