Fünfter Neuzugang

Rechtzeitig zum Trainingsauftakt: Club schnappt sich Mittelfeldtalent vom tschechischen Meister

Uli Digmayer

Sportredaktion

E-Mail zur Autorenseite

25.6.2024, 14:30 Uhr
Michal Sevcik, hier im Trikot der tschechischen U21-Auswahl, soll das Nürnberger Offensivspiel beleben.

© IMAGO/Pavel Lebeda/IMAGO/CTK Photo Michal Sevcik, hier im Trikot der tschechischen U21-Auswahl, soll das Nürnberger Offensivspiel beleben.

Die Kollegen Asger Sörensen und Peter Vindahl hatten offenbar nichts Schlechtes zu erzählen über ihren Ex-Verein - zumindest scheinen die Rückmeldungen der beiden früheren Club-Profis Michal Sevcik nicht daran gehindert zu haben, einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg zuzustimmen.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler kommt auf Leihbasis vom tschechischen Meister zum Club und durfte sich am Dienstag Chefcoach Miroslav Klose und den Fans gleich bei der ersten Trainingseinheit am Valznerweiher zeigen.

Sevcik war in der vergangenen Saison beim tschechischen Meister fünf Mal zum Einsatz gekommen und hatte dabei ein Tor erzielt. Zuvor lief der U21-Nationalspieler für Zbrojovka Brünn auf, wo ihm in 31 Erstliga-Partien neun Tore und sieben Vorlagen gelangen.

"Michal ist ein spielstarker und technisch versierter Spieler, der viel Spielfreude ausstrahlt. Zudem hat er mit seinen 21 Jahren noch Entwicklungspotenzial, welches wir in der kommenden Saison aus ihm herausholen möchten", ließ sich Sportvorstand Joti Chatzialexiou auf der Club-Homepage zitieren. Sportdirektor Olaf Rebbe präzisierte: "Zu Michals Stärken gehören der letzte Pass in die Tiefe, seine Technik und sein guter linker Fuß bei Standards. Darüber hinaus findet er unter Druck immer gute Lösungen und hat eine hohe Spielintelligenz. Er ist sowohl im Zentrum als auch auf den Außenpositionen einsetzbar und wird uns viel Freude bereiten."

Sevcik ist nach Caspar Jander (MSV Duisburg), Danilo Soares (VfL Bochum), Rafael Lubach (Borussia Dortmund U19) und Michal Kukucka (AS Trencin) der fünfte Neuzugang am Valznerweiher.

Sie wollen keine News und Storys zum 1. FC Nürnberg verpassen? Das ist mit dem neuen WhatsApp-Kanal von NN.de - Deine FCN-News ganz einfach. Hier geht es direkt zum WhatsApp-Channel - eine „Schritt für Schritt“-Anleitung finden Sie hier. Außerdem empfehlen wir Ihnen die Push-Funktion unserer App „NN News“. Hier können Sie den Club als Ihr Lieblingsthema auswählen. Die App „NN News“ können Sie über folgende Links downloaden:
NN News im App Store von Apple
NN News im Google Play Store

Verwandte Themen


Keine Kommentare