Regionalliga

SC Eltersdorf empfängt Memmingen: Darauf müssen Zuschauer achten

Katharina Taubeneder
Katharina Taubeneder

E-Mail

26.11.2021, 16:02 Uhr
Flutlichtspiel in Eltersdorf: Wie hier gegen Pipinsried treten die Quecken auch am Dienstag an einem Abend unter der Woche gegen Memmingen an. 

© Sportfoto Zink / Oliver Gold, Sportfoto Zink / Oliver Gold Flutlichtspiel in Eltersdorf: Wie hier gegen Pipinsried treten die Quecken auch am Dienstag an einem Abend unter der Woche gegen Memmingen an. 

Sie dürfen spielen - Stand jetzt. Beim SC Eltersdorf bereiten die Verantwortlichen daher alles für das nächste Regionalliga-Heimspiel vor. Am Dienstag, 19 Uhr, gegen den FC Memmingen ist es soweit. Doch wieder einmal gelten neue Regelungen rund um den Elsner-Sportpark.

Besucher sollten rechtzeitig zum Elsner-Sportpark kommen

Für Zuschauer in der Regionalliga gilt die 2G-Plus-Regelung (geimpft, genesen und zusätzlich getestet), das gibt der Bayerische Fußballverband (BFV) bekannt. Zuschauer müssen zudem grundsätzlich eine FFP2-Maske tragen - auch auf ihrem Sitz- oder Stehplatz. Nur in Hotspot-Kreisen (Sieben-Tages-Inzidenz über 1000) sind keine Zuschauer erlaubt. Die Quecken dürfen also vor Fans antreten - unter 2G-Plus.

Der benötigte Test darf nicht älter als 24 Stunden sein, er darf also frühestens am 29. November nach 19 Uhr von einem Schnelltestzentrum oder einer Apotheke bescheinigt sein. Um den Besuch des Spieles dennoch zu erleichtern, richtet der SC Eltersdorf außerdem eine Testmöglichkeit vor dem Eingang ein.

Hier können Besucher unter Aufsicht ein Schnelltest ablegen. In der Mitteilung des Vereins heißt es dazu: "Bitte dafür möglichst einen eigenen, noch vollständig verpackten Schnelltest mitbringen." Vor Ort kann man aber auch einen Schnelltest für zwei Euro kaufen. So oder so: Besucher des Spiels sollten rechtzeitig zum Elsner-Sportpark kommen, da die Ergebnisse der Testungen bekanntermaßen erst nach rund 15 Minuten vorliegen.

Wohl fühlt sich der SC Eltersdorf dabei nicht unbedingt. Angesichts der schwierigen Corona-Lage wäre auch eine vorzeitige Winterpause in der Regionalliga verständlich gewesen. Der Verband aber sieht das anders - es wird weitergespielt. "Wir hoffen, mit diesen Maßnahmen der aktuellen Situation gerecht zu werden, einerseits die Vorgaben einzuhalten, andererseits unseren Fans und Gästen trotzdem die Möglichkeit anzubieten, dieses wichtige Spiel vor Ort anzuschauen", lässt der SCE ausrichten.

Auswärtsspiel beim SV Schalding-Heining ist abgesagt

Zumindest werden die Quecken ausgeruhter sein als ursprünglich gedacht. Die Auswärtspartie am Samstag beim SV Schalding-Heining ist aufgrund einiger Corona-Verdachtsfällen bei den Passauern abgesagt. Der Nachholtermin ist für Samstag, 19. Februar 2022, 14 Uhr, geplant.

Keine Kommentare