JHV am Donnerstag

Höfler-Nachfolger gefunden: Volker Heißmann ist neuer Präsident des Kleeblatts

Michael Fischer, Sportredakteur
Michael Fischer

Nürnberger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

17.11.2022, 21:19 Uhr
"Ich hätte mir das niemals erträumt": Volker Heißmann (links) wird Nachfolger von Fred Höfler, der das Kleeblatt drei Jahre als Präsident geführt hatte.

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink "Ich hätte mir das niemals erträumt": Volker Heißmann (links) wird Nachfolger von Fred Höfler, der das Kleeblatt drei Jahre als Präsident geführt hatte.

Einer der berühmtesten Fürther ist neuer Präsident der Spielvereinigung Greuther Fürth. Auf der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend ernannte der Wirtschaftsbeirat des e.V. Volker Heißmann einstimmig zum Nachfolger von Fred Höfler. Der ehemalige Brauerei-Chef Höfler war seit 2018 und dem Rückzug des langjährigen Vereinschefs Helmut Hack Präsident des Kleeblatts gewesen, hatte aber bereits im Sommer dieses Jahres angekündigt, nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidieren zu wollen.

Die Nachfolge-Regelung war bis zuletzt ein streng gehütetes Geheimnis. In Komödiant Heißmann fanden die Verantwortlichen der Spielvereinigung einen Mann, der die Arbeit in den Gremien bereits aus seiner Zeit als Vizepräsident kennt. "Wir haben einen Menschen berufen, der es nicht nötig hat, der schon viel im Leben erreicht hat, der Kompetenz und Gelassenheit ausstrahlt, der die Liebe zum Kleeblatt lebt und tief in sich trägt", schwärmte Oberbürgermeister Thomas Jung in seiner Funktion als Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates.

Jung bedankte sich ausdrücklich bei Höfler für dessen Arbeit der vergangenen drei Jahre. "Vieles, was in den letzten Jahren gesät wurde, wird in den nächsten Jahren Wurzeln schlagen", so der OB, der das Wort dann an Höflers Nachfolger übergab. "Ich hätte mir das niemals erträumt", sagte Heißmann im Ronhof, ehe er ausführlich und launig auf seine eigene Fan-Karriere zurückblickte. "Ich hoffe, dass ich den in mich gesetzten Hoffnungen gerecht werden kann."

Verwandte Themen


16 Kommentare