Fürther Testspiele

Zirndorf, Razgrad, Basel, Bern: Der Sommerfahrplan des Kleeblatts steht

Michael Fischer, Sportredakteur
Michael Fischer

Nürnberger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

10.6.2022, 14:36 Uhr
In dieser Woche hat Marc Schneider (Mitte) viel beobachtet, am Sonntag wird zum ersten Mal gespielt.

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink In dieser Woche hat Marc Schneider (Mitte) viel beobachtet, am Sonntag wird zum ersten Mal gespielt.

Wie gut das Kleeblatt fünf Wochen vor dem Saisonstart ist, kann man am Sonntag beobachten. Da tritt die Mannschaft des neuen Trainers Marc Schneider beim "Sommercup" des ASV Zirndorf an. Nach dreijähriger Pause wegen der Corona-Pandemie misst sich die Spielvereinigung mal wieder, wie in früheren Jahren üblich, mit dem Bezirksligisten - diesmal allerdings nur über 45 Minuten.

Das Blitz-Turnier, an dem auch der FC Herzogenaurach teilnimmt, beginnt um 13 Uhr, die beiden Spiele der Fürther sind um 13.15 und 15.15 Uhr angesetzt. Zuvor lädt der ASV schon ab 11 Uhr zum Frühschoppen auf seine Anlage an der Schwabacher Straße in Zirndorf.

Nach einer weiteren Trainingswoche in Fürth geht es am Samstag, 18. Juni, ins Trainingslager nach Saalfelden. Auf dem Weg dorthin trifft sich die Spielvereinigung um 16 Uhr (Ort noch offen) mit dem bulgarischen Vize-Meister CSKA Sofia sowie vier Tage später, am 22. Juni, mit Sofias Liga-Konkurrenten Ludogorets Razgrad. Das Spiel gegen den bulgarischen Serienmeister (Ort ebenfalls offen) wird über zweimal 60 Minuten ausgetragen.

Auf dem Heimweg aus Österreich wird Marc Schneider dann alte Bekannte aus der Schweizer Liga treffen. Am Samstag, 25. Juni, haben sich die Fürther mit dem FC Basel verabredet - vor allem für Angreifer Afimico Pululu, der in der Jugend des FCB gespielt und anschließend im St.-Jakob-Park seine ersten Schritte im Profifußball gemacht hat, dürfte es ein besonderes Spiel werden.

Ausflug ins Wankdorfstadion

Nach weiteren Einheiten an der Kronacher Hard stehen vor dem Saisonstart Mitte Juli noch drei Spiele an. Am 2. Juli, einem Samstag, testen die Fürther um 15 Uhr im Feuchter Waldstadion gegen den tschechischen Erstligisten FK Pardubice und am 6. Juli um 17 Uhr in Roth gegen den Drittligisten FC Ingolstadt. Die Generalprobe für die zweite Liga findet dann in der Schweiz statt: Am 9. Juli schauen die Fürther im Berner Wankdorfstadion vorbei, wo sie sich ab 17.30 Uhr mit den Young Boys messen. Bei YB hat der ehemalige Fürther Cedric Itten kürzlich einen neuen Vertrag unterschrieben.

Verwandte Themen


4 Kommentare