Mittel-Europäische Gasleitung

Russische Gasader führt direkt nach Bayern: Liefermenge massiv eingebrochen

André Ammer
André Ammer

Region und Bayern

E-Mail zur Autorenseite

5.8.2022, 05:55 Uhr
Die Gasverdichterstation Waidhaus in unmittelbarer Nähe der bayerisch-tschechischen Grenze. Dort wird das aus Russland kommende und normalerweise über die Ukraine weitergeleitete Erdgas aufbereitet und verdichtet, um dann über die Mittel-Europäische Gasleitung weitertransportiert zu werden.

© Open Grid Europe Die Gasverdichterstation Waidhaus in unmittelbarer Nähe der bayerisch-tschechischen Grenze. Dort wird das aus Russland kommende und normalerweise über die Ukraine weitergeleitete Erdgas aufbereitet und verdichtet, um dann über die Mittel-Europäische Gasleitung weitertransportiert zu werden.

1 Kommentar