Hitze macht vor allem Senioren zu schaffen

Viele alte Menschen sind aktuell von Austrocknung bedroht: "Der Körper schlägt zu spät Alarm"

André Ammer
André Ammer

Region und Bayern

E-Mail zur Autorenseite

23.7.2022, 05:55 Uhr
Eine 85-jährige Bewohnerin eines Altersheims wird beim Trinken von einer Altenpflegerin unterstützt. Viele alte Menschen trinken zu wenig, weil das Durstgefühl im Alter oft nachlässt. Bei den derzeitigen Temperaturen kann das ziemlich schnell gefährlich werden.

© imagebroker/imago images Eine 85-jährige Bewohnerin eines Altersheims wird beim Trinken von einer Altenpflegerin unterstützt. Viele alte Menschen trinken zu wenig, weil das Durstgefühl im Alter oft nachlässt. Bei den derzeitigen Temperaturen kann das ziemlich schnell gefährlich werden.

Keine Kommentare