"Nachhaltiges Verkehrskonzept"

Erlanger Nachhaltigkeitsbeirat spricht sich für Stadt-Umland-Bahn aus

14.4.2024, 17:37 Uhr
Aus Sicht des Nachhaltigkeitsbeirats hat eine gute Bürgerbeteiligung über die gesamte Planung der StUB stattgefunden.

© Siemens/privat/VNP Aus Sicht des Nachhaltigkeitsbeirats hat eine gute Bürgerbeteiligung über die gesamte Planung der StUB stattgefunden.

Der Nachhaltigkeitsbeirat der Stadt Erlangen spricht sich mit deutlicher Mehrheit für die Stadt-Umland-Bahn (StUB) aus. Er sieht in der StUB einen wichtigen Schritt zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt in Zusammenarbeit mit den Städten Nürnberg und Herzogenaurach. Die StUB sei ein ökologisch nachhaltiges Verkehrskonzept für die Metropolregion Nürnberg, in dem die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger und die Erfordernisse einer attraktiven und wachsenden Wirtschafts- und Wissenschaftsregion miteinander verbunden würden.

Aus Sicht des Beirats hat eine gute Bürgerbeteiligung über die gesamte Planung der StUB stattgefunden. Mit vielfältigen Änderungsmaßnahmen – beispielsweise der Reduzierung der Eingriffe in der Brucker Lache, der straßenbündigen Führung am Adenauerring und bei der Festlegung der genauen Trassenführung – sei die klimafreundlichste Lösung gemeinsam erarbeitet worden. Neben der positiven CO2-Bilanz sei die positive Sozialbilanz der StUB hervorzuheben.

Verwandte Themen


5 Kommentare