Glückliches Ende einer Suche

Nach fünf Tagen im Wald bei Erlangen gefunden: Vermisste 86-Jährige aus Pflegeheim ist zurück

18.6.2024, 14:49 Uhr
Seit fünf Tagen war sie verschwunden, nun hat sie die Polizei in einem Waldstück im Norden Erlangens gefunden (Symbolbild).

© IMAGO/Gottfried Czepluch/IMAGO/Gottfried Czepluch Seit fünf Tagen war sie verschwunden, nun hat sie die Polizei in einem Waldstück im Norden Erlangens gefunden (Symbolbild).

Aufatmen bei den Angehörigen und bei den Mitarbeitern eines Pflegeheims in Erlangen. Denn nach tagelanger Suche ist eine vermisste Seniorin aufgefunden worden.

Was war geschehen? Die Polizei hatte mehrere Tage um Mithilfe und Hinweise aus der Bevölkerung gebeten und nach einer 86-jährigen Bewohnerin der Einrichtung gesucht: Seit Donnerstag, 13. Juni, war eine 86-Jährige aus Erlangen vermisst worden. Am 18. Juni konnte Entwarnung gegeben werden.

Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken fünf Tage nach dem Suchaufruf in einer Pressemitteilung mitteilte, wurde die körperlich und geistig rüstige Bewohnerin eines Pflegeheims im Erlanger Norden bei Suchmaßnahmen in einem Wald, ebenfalls im Norden der Stadt, gefunden.

Sie befand sich nach Auskunft der Polizei bei ihrem Auftauchen nicht in einem akut lebensbedrohlichen Zustand und sei sofort in eine Klinik gebracht worden. Offenbar, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums, war die Dame beim Spazierengehen gestürzt und befand sich daraufhin in hilfloser Lage.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.