Preise steigen auch in der Gastronomie

Kostet der Schweinebraten mit der Halben bald das Doppelte?

Irini Paul
Irini Paul

Lokalredaktion

E-Mail zur Autorenseite

28.4.2022, 12:31 Uhr
Echt Bayerisch, echt fränkisch. Ein Schweinebraten, am besten von hiesigen Bauern, muss nicht kostspielig sein - das könnte sich jetzt ändern. Die Energiepreise treffen die Gastronomie massiv.

© imago images/Shotshop, NN Echt Bayerisch, echt fränkisch. Ein Schweinebraten, am besten von hiesigen Bauern, muss nicht kostspielig sein - das könnte sich jetzt ändern. Die Energiepreise treffen die Gastronomie massiv.

Verwandte Themen


1 Kommentar