Direktvermarkter in Sorge

Das stille Leiden der Hofläden: Regionale Produkte auf dem Abstellgleis

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

5.8.2022, 09:07 Uhr
Noch während der Hochzeit der Coronapandemie galten die Direktvermarkter als große Krisengewinner. Inzwischen schwinden die Verkaufszahlen wieder - auch, weil Energiekosten und Inflation anziehen. 

© Uli Deck, dpa Noch während der Hochzeit der Coronapandemie galten die Direktvermarkter als große Krisengewinner. Inzwischen schwinden die Verkaufszahlen wieder - auch, weil Energiekosten und Inflation anziehen.