Feier in der Stadthalle in Gunzenhausen

Freisprechung: 160 mittelfränkische Junghandwerker erhielten ihre Gesellenbriefe

RESSORT: Lokales / Sonstiges..DATUM: 14.09.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Mitarbeiterporträt / Mitarbeiterportrait: Marianne Natalis..ANZAHL: 1 von 1..Veröffentlichung nur nach vorheriger Vereinbarung
Marianne Natalis

Altmühl-Bote

E-Mail zur Autorenseite

27.9.2022, 05:58 Uhr
Die Prüfungsbesten, hier mit dem stellvertretenden Landrat Günther Obermeier (links),dem Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken Thomas Pirner, Kreishandwerksmeister Klaus Weber und dem  Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mittelfranken-Süd Sebastian Dörr (von rechts), erhielten bei der Freisprechungsfeier in der Gunzenhäuser Stadthalle ihre Gesellenbriefe - und einen vergoldeten Pflasterstein.

© Marianne Natalis Die Prüfungsbesten, hier mit dem stellvertretenden Landrat Günther Obermeier (links),dem Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken Thomas Pirner, Kreishandwerksmeister Klaus Weber und dem  Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mittelfranken-Süd Sebastian Dörr (von rechts), erhielten bei der Freisprechungsfeier in der Gunzenhäuser Stadthalle ihre Gesellenbriefe - und einen vergoldeten Pflasterstein.

Verwandte Themen


Keine Kommentare