Viele Höhepunkte

Kerwabaum, alte Traditionen und Feuerwerk: So schee war die Gunzenhäuser Kerwa

19.9.2022, 14:50 Uhr
Die Kerwabuam und -madli stellten den Kirchweihbaum 2022 vor dem Festzelt am Schießwasen auf. hier: Die Kerwabuam und -madli beim Aufrichten des Kerwabaumes.
1 / 55

Die Kerwabuam und -madli stellten den Kirchweihbaum 2022 vor dem Festzelt am Schießwasen auf. hier: Die Kerwabuam und -madli beim Aufrichten des Kerwabaumes. © Horst Kuhn, NN

Die Böllerschützen des Schützenvereins 1922 Unterwurmbach schossen vier Böllerreihen ab.
2 / 55

Die Böllerschützen des Schützenvereins 1922 Unterwurmbach schossen vier Böllerreihen ab. © Horst Kuhn, NN

Am Baumende steht der bekannte Spruch des Gambrinus: „Es soll ein Fest des Jubels und der Freude sein – und wer nicht mitmacht, den soll's ewig reun“! Nach dem Aufrichten des Baumes ist dieser freilich nicht mehr zu sehen.
3 / 55

Am Baumende steht der bekannte Spruch des Gambrinus: „Es soll ein Fest des Jubels und der Freude sein – und wer nicht mitmacht, den soll's ewig reun“! Nach dem Aufrichten des Baumes ist dieser freilich nicht mehr zu sehen. © Horst Kuhn, NN

Zwei junge Helfer schauten sich den Baumschmuck aus der Nähe an.
4 / 55

Zwei junge Helfer schauten sich den Baumschmuck aus der Nähe an. © Horst Kuhn, NN

 Die Kerwabuam und -madli stellten sich nach dem Baumaufstellen zum Gruppenfoto.
5 / 55

 Die Kerwabuam und -madli stellten sich nach dem Baumaufstellen zum Gruppenfoto. © Horst Kuhn, NN

Die Namen der Ersteigerer des Kirchweihbaumes ab dem Jahre 2008 sind auch auf dem aktuellen Kirchweihbaum verewigt.
6 / 55

Die Namen der Ersteigerer des Kirchweihbaumes ab dem Jahre 2008 sind auch auf dem aktuellen Kirchweihbaum verewigt. © Horst Kuhn, NN

Kurz vor dem Start des traditionellen Kirchweihauftaktes ging ein heftiger Regenschauer über Gunzenhausen nieder. Regenschirme waren das Accessoire der Stunde. Trotz des unbeständigen Wetters hatten sich viele Zuschauer und Zuschauerinnen eingefunden. 
7 / 55

Kurz vor dem Start des traditionellen Kirchweihauftaktes ging ein heftiger Regenschauer über Gunzenhausen nieder. Regenschirme waren das Accessoire der Stunde. Trotz des unbeständigen Wetters hatten sich viele Zuschauer und Zuschauerinnen eingefunden.  © Judith Horn, NN

Die Kinder- und Jugendgruppe der D’Altmühltaler ließen auf dem Marktplatz Luftballons in den Stadtfarben in den Himmel steigen und zeigte danach zwei Tänze.
8 / 55

Die Kinder- und Jugendgruppe der D’Altmühltaler ließen auf dem Marktplatz Luftballons in den Stadtfarben in den Himmel steigen und zeigte danach zwei Tänze. © Judith Horn, NN

Die Trachtenkinder mit den Luftballons.
9 / 55

Die Trachtenkinder mit den Luftballons. © Judith Horn, NN

Die Fanfarenbläserinnen des Posaunenchors Gunzenhausen sind ein fester Bestandteil des Kirchweih-Auftaktes und begeisterten Groß und Klein.
10 / 55

Die Fanfarenbläserinnen des Posaunenchors Gunzenhausen sind ein fester Bestandteil des Kirchweih-Auftaktes und begeisterten Groß und Klein. © Judith Horn, NN

Schauten sich den Kirchweihauftakt gemeinsam an: der Gunzenhäuser und langjährige Europaabgeordnete Dr. Ingo Friedrich (CSU) und seine Frau Britta.  
11 / 55

Schauten sich den Kirchweihauftakt gemeinsam an: der Gunzenhäuser und langjährige Europaabgeordnete Dr. Ingo Friedrich (CSU) und seine Frau Britta.   © Judith Horn, NN

Die Gunzenhäuser Jugendkapelle untermalte den Kirchweih-Auftakt musikalisch.
12 / 55

Die Gunzenhäuser Jugendkapelle untermalte den Kirchweih-Auftakt musikalisch. © Judith Horn, NN

Besuchte die Kirchweih heuer zum 60. Mal: Der ehemalige Gunzenhäuser Jerry Ortner aus Amerika mit seinem Nachbarn.
13 / 55

Besuchte die Kirchweih heuer zum 60. Mal: Der ehemalige Gunzenhäuser Jerry Ortner aus Amerika mit seinem Nachbarn. © Christian Pohler, NN

Die Herolde ritten mit ihren Pferden auf den Marktplatz.
14 / 55

Die Herolde ritten mit ihren Pferden auf den Marktplatz. © Christian Pohler, NN

Klaus Carl grüßte als Gambrinus von der Spalter Bierkutsche.
15 / 55

Klaus Carl grüßte als Gambrinus von der Spalter Bierkutsche. © Christian Pohler, NN

Karl Hummel, der Vorsitzende des Trachtenvereins D'Altmühltaler, brachte Kirchweihbrezen mit.
16 / 55

Karl Hummel, der Vorsitzende des Trachtenvereins D'Altmühltaler, brachte Kirchweihbrezen mit. © Christian Pohler, NN

Der Bieranstich im Festzelt Widmann: Kerwabürgermeister Wolfgang Eckerlein, Festwirt Andreas Widmann, Festplatzorganisator Timo Zöllner mit Tochter Fiene, Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Christoph Maurer, Verkaufsförderung/Feste bei Spalter, Gerhard Stengel, Gebietsverkaufsleiter Handel bei Spalter, Gambrinus Klaus Carl und die Spalter Hopfenkönigin Lea Schüssel (von links).
17 / 55

Der Bieranstich im Festzelt Widmann: Kerwabürgermeister Wolfgang Eckerlein, Festwirt Andreas Widmann, Festplatzorganisator Timo Zöllner mit Tochter Fiene, Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Christoph Maurer, Verkaufsförderung/Feste bei Spalter, Gerhard Stengel, Gebietsverkaufsleiter Handel bei Spalter, Gambrinus Klaus Carl und die Spalter Hopfenkönigin Lea Schüssel (von links). © Christian Pohler, NN

Auch im Regionalzelt wurde ein Fass angestochen: (von links) Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Dietmar Gloßner (Ritter Bier, Nennslingen), Markus Schopf (Landwehr Bräu), Gambrinus Klaus Carl, Christoph Maurer, Verkaufsförderung/Feste bei Spalter, die Spalter Hopfenkönigin Lea Schüssel und Festwirt Horst Gruber.
18 / 55

Auch im Regionalzelt wurde ein Fass angestochen: (von links) Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Dietmar Gloßner (Ritter Bier, Nennslingen), Markus Schopf (Landwehr Bräu), Gambrinus Klaus Carl, Christoph Maurer, Verkaufsförderung/Feste bei Spalter, die Spalter Hopfenkönigin Lea Schüssel und Festwirt Horst Gruber. © Horst Kuhn, NN

Am Abend feierten die Kirchweih-Besucher und -Besucherinnen auf dem Schießwasen.
19 / 55

Am Abend feierten die Kirchweih-Besucher und -Besucherinnen auf dem Schießwasen. © Christian Pohler, NN

Am Abend feierten die Kirchweih-Besucher und -Besucherinnen auf dem Schießwasen.
20 / 55

Am Abend feierten die Kirchweih-Besucher und -Besucherinnen auf dem Schießwasen. © Christian Pohler, NN

Im Festzelt Widmann spielte am Samstagabend die Band Apolonia.
21 / 55

Im Festzelt Widmann spielte am Samstagabend die Band Apolonia. © Isabel-Marie Köppel, NN

Auch die Fahrgeschäfte hatten regen Zulauf.
22 / 55

Auch die Fahrgeschäfte hatten regen Zulauf. © Horst Kuhn, NN

80 Meter in die Höhe schraubt sich das Riesen-Kettenkarussell, das heuer zum ersten Mal in Gunzenhausen gastiert.
23 / 55

80 Meter in die Höhe schraubt sich das Riesen-Kettenkarussell, das heuer zum ersten Mal in Gunzenhausen gastiert. © Isabel-Marie Köppel, NN

80 Meter in die Höhe schraubt sich das Riesen-Kettenkarussell, das heuer zum ersten Mal in Gunzenhausen gastiert.
24 / 55

80 Meter in die Höhe schraubt sich das Riesen-Kettenkarussell, das heuer zum ersten Mal in Gunzenhausen gastiert. © Horst Kuhn, NN

In der Taubenhalle gab es noch eine Aftershow-Party.
25 / 55

In der Taubenhalle gab es noch eine Aftershow-Party. © Isabel-Marie Köppel, NN

Die Kinder- und Jugendgruppe des Trachtenvereins D'Altmühltaler zeigte verschiedene Tänze.
26 / 55

Die Kinder- und Jugendgruppe des Trachtenvereins D'Altmühltaler zeigte verschiedene Tänze. © Horst Kuhn, NN

Die Mertinger Goißlschnalzer zeigten ihr beeindruckendes Können.
27 / 55

Die Mertinger Goißlschnalzer zeigten ihr beeindruckendes Können. © Horst Kuhn, NN

Die Seenland-Alphornbläser spielten auf beeindruckenden Instrumenten.  
28 / 55

Die Seenland-Alphornbläser spielten auf beeindruckenden Instrumenten.   © Horst Kuhn, NN

Die Mertinger Goißlschnalzer. 
29 / 55

Die Mertinger Goißlschnalzer.  © Horst Kuhn, NN

Die Kinder- und Jugendgruppe des Trachtenvereins D'Altmühltaler zeigte unter Anleitung von Jugendleiterin Susanne Bickel verschiedene Tänze.
30 / 55

Die Kinder- und Jugendgruppe des Trachtenvereins D'Altmühltaler zeigte unter Anleitung von Jugendleiterin Susanne Bickel verschiedene Tänze. © Horst Kuhn, NN

"Splash Ball": Vor allem die Kinder haben ihr Vergnügen, wenn sie in die Kugel gestiegen sind und nun das Gleichgewicht halten wollen.
 
31 / 55

"Splash Ball": Vor allem die Kinder haben ihr Vergnügen, wenn sie in die Kugel gestiegen sind und nun das Gleichgewicht halten wollen.
  © Horst Kuhn, NN

Seit 1990 besteht die Gruppe der Geilsheimer Volkstanzfreunde. Sie wirkte nun beim Heimatabend im Regionalzelt auf der Kirchweih mit.
32 / 55

Seit 1990 besteht die Gruppe der Geilsheimer Volkstanzfreunde. Sie wirkte nun beim Heimatabend im Regionalzelt auf der Kirchweih mit. © Horst Kuhn, NN

Im Regionalzelt genoss dieses Paar beim Heimatabend fränkischen Federweißen.
33 / 55

Im Regionalzelt genoss dieses Paar beim Heimatabend fränkischen Federweißen. © Horst Kuhn, NN

Am Mittwochabend fand erstmals ein Tanzabend mit den "Dancing" Angels des 1. FC Gunzenhausen im Regionalzelt statt.
34 / 55

Am Mittwochabend fand erstmals ein Tanzabend mit den "Dancing" Angels des 1. FC Gunzenhausen im Regionalzelt statt. © Isabel-Marie Köppel, NN

Prost! Mittwoch war der Abend der Stadt Gunzenhausen.
35 / 55

Prost! Mittwoch war der Abend der Stadt Gunzenhausen. © Isabel-Marie Köppel, NN

Sämtliche Kommunalpolitiker und -politikerinnen folgten der Einladung des Bürgermeisters.
36 / 55

Sämtliche Kommunalpolitiker und -politikerinnen folgten der Einladung des Bürgermeisters. © Isabel-Marie Köppel, NN

Sämtliche Kommunalpolitiker und -politikerinnen folgten der Einladung des Bürgermeisters.
37 / 55

Sämtliche Kommunalpolitiker und -politikerinnen folgten der Einladung des Bürgermeisters. © Isabel-Marie Köppel, NN

Der Twister "Golden Star" ist etwas für große wie kleinere Kirchweihbesucher. Gerade Familien haben ihren Spaß, wenn sie gemeinsam Runden drehen.  
38 / 55

Der Twister "Golden Star" ist etwas für große wie kleinere Kirchweihbesucher. Gerade Familien haben ihren Spaß, wenn sie gemeinsam Runden drehen.   © Horst Kuhn, NN

Da hat Jerry Ortner ein schönes Erinnerungsfoto bekommen: Apfelkönigin Anna Sauber und die Altmühlfränkische Bierkönigin Michelle Recker posierten mit ihm.
39 / 55

Da hat Jerry Ortner ein schönes Erinnerungsfoto bekommen: Apfelkönigin Anna Sauber und die Altmühlfränkische Bierkönigin Michelle Recker posierten mit ihm. © Christian Pohler, NN

Halbe Hähnchen im Festzelt Widmann schmecken wunderbar zum Spalter Festbier.
40 / 55

Halbe Hähnchen im Festzelt Widmann schmecken wunderbar zum Spalter Festbier. © Horst Kuhn, NN

Waren am Seniorennachmittag: Heinrich Hoffmann macht zusammen mit seiner Frau mehrmals im Jahr Camping-Urlaub in Gunzenhausen - da darf die Kirchweih natürlich nicht fehlen.
41 / 55

Waren am Seniorennachmittag: Heinrich Hoffmann macht zusammen mit seiner Frau mehrmals im Jahr Camping-Urlaub in Gunzenhausen - da darf die Kirchweih natürlich nicht fehlen. © Annalena Lindner, NN

Diese beiden Jungs sammelten ihr ersten Spickererfahrungen heuer auf der Gunzenhäuser Kerwa.
42 / 55

Diese beiden Jungs sammelten ihr ersten Spickererfahrungen heuer auf der Gunzenhäuser Kerwa. © Isabel-Marie Köppel, NN

Ein Klassiker, der auch immer zieht: Entenangeln.
43 / 55

Ein Klassiker, der auch immer zieht: Entenangeln. © Isabel-Marie Köppel, NN

Darf auf keiner Gunzenhäuser Kerwa fehlen: das Breakdance.
44 / 55

Darf auf keiner Gunzenhäuser Kerwa fehlen: das Breakdance. © Isabel-Marie Köppel, NN

Die Vorführungen im Puppentheater am Eingang des Schießwasens sind wahrer Magnet für Kinder und ihre Eltern.
45 / 55

Die Vorführungen im Puppentheater am Eingang des Schießwasens sind wahrer Magnet für Kinder und ihre Eltern. © Isabel-Marie Köppel, NN

Da strahlen die Kleinen: Sie können gar nicht genug Runden im Karussell drehen.
46 / 55

Da strahlen die Kleinen: Sie können gar nicht genug Runden im Karussell drehen. © Isabel-Marie Köppel, NN

Die Störzelbacher heizen den Besucherinnen und Besuchern ordentlich ein.
47 / 55

Die Störzelbacher heizen den Besucherinnen und Besuchern ordentlich ein. © Christian Pohler

Die Störzelbacher heizen den Besucherinnen und Besuchern ordentlich ein.
48 / 55

Die Störzelbacher heizen den Besucherinnen und Besuchern ordentlich ein. © Christian Pohler

So sieht ein glückliches Publikum aus.
49 / 55

So sieht ein glückliches Publikum aus. © Christian Pohler

Am Abend der Firmen, Betriebe und Behörden feiern Mitarbeitende von Spalter Bier und HopfenBierGut ausgelassen und lauschen der Band Pröllergeisda.
50 / 55

Am Abend der Firmen, Betriebe und Behörden feiern Mitarbeitende von Spalter Bier und HopfenBierGut ausgelassen und lauschen der Band Pröllergeisda. © Christian Pohler

Die Baumersteigerer Melanie Bloos (mit Urkunde), Robert Bloos sen. und Robert Bloos jun. gemeinsam mit einer Abordnung der Kerwabuam und -madli sowie Vertretern der Kirchweihzunft.
51 / 55

Die Baumersteigerer Melanie Bloos (mit Urkunde), Robert Bloos sen. und Robert Bloos jun. gemeinsam mit einer Abordnung der Kerwabuam und -madli sowie Vertretern der Kirchweihzunft. © Christian Pohler, no credit

Beschicker des Jahres 2022 wurden die Geschäftsführer des "The Flyer" Fons Speelman (2.v.l.) und Hendrik Boos. Wolfgang Eckerlein übergab Speelman die Urkunde. Mit auf dem Foto Festplatzorganisatoren Timo und Sabrina Zöllner mit Tochter Fiene.
52 / 55

Beschicker des Jahres 2022 wurden die Geschäftsführer des "The Flyer" Fons Speelman (2.v.l.) und Hendrik Boos. Wolfgang Eckerlein übergab Speelman die Urkunde. Mit auf dem Foto Festplatzorganisatoren Timo und Sabrina Zöllner mit Tochter Fiene. © Horst Kuhn, NN

Der Autoscooter-Gottesdienst darf natürlich nicht fehlen auf der Gunzenhäuser Kerwa.
53 / 55

Der Autoscooter-Gottesdienst darf natürlich nicht fehlen auf der Gunzenhäuser Kerwa. © Horst Kuhn, NN

Das große Finale: Strahlendes Feuerwerk über Gunzenhausen.
54 / 55

Das große Finale: Strahlendes Feuerwerk über Gunzenhausen. © Christian Pohler, NN

Das große Finale: Strahlendes Feuerwerk über Gunzenhausen.
55 / 55

Das große Finale: Strahlendes Feuerwerk über Gunzenhausen. © Kerstin Richter, NN

Verwandte Themen