Entspannter Festivalspaß

Open Beatz: Fröhliche Moves auch im strömenden Regen

Hans von Draminski
Hans von Draminski

Erlanger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

31.7.2022, 05:53 Uhr
Beim Festival "Open Beatz" waren auf der Mainstage beeindrucktende Pyro- und Lasershows zu sehen.

© Hans von Draminski, NN Beim Festival "Open Beatz" waren auf der Mainstage beeindrucktende Pyro- und Lasershows zu sehen.

Bei Temperaturen weit über 30 Grad braucht man nicht viel zum Anziehen. Deshalb ist die Kurze-Hosen- und Bikini-Dichte bei Open Beatz auch deutlich höher als bei anderen Sommerfestivals. Und wenn es dann wirklich mal regnet, sind dünne Schutzhäute schnell zur Hand und das Glitzer-Make-Up bleibt bis zur Abendshow vor der Mainstage intakt.

Träume, Illusionen und Szene-Stars

Auf "Open Beatz" werden Träume verkauft, Illusionen geschaffen und zwischendurch auch mal echte Szene-Stars aufgeboten. Solche wie Fitness-Influencerin und instagram-Größe Pamela Reif, die auf dem Festival einen eigenen Stand für ihre Proteinriegel betreibt und einen Nachmittag lang geduldig mit einer riesigen Schlange von Fans für unzählige Selfies posiert. Sogar die Security lässt sich mit der durchtrainierten Blondine fotografieren. Was zur überaus entspannten und freundlichen Atmosphäre eines Musikfestes passt, bei dem sich wilde Tänzerinnen und Tänzer dafür entschuldigen, wenn sie Vorüberkommenden versehentlich auf die Füße treten.

Lebende Legenden

Was passieren kann, wenn sich vor der Mainstage fast 20.000 überwiegend junge Menschen drängeln, um lebende DJ- und Techno-Legenden wie "Vize" zu erleben. Wenn die Trockeneis-Kanonen ballern, die Pyrotechnik sengende Hitze verströmt und Hunderte im Rhythmus der Beats zucken, sind die Jahre der Festival-Zwangspause nur noch eine blasse Erinnerung. Ein guter Start in unbeschwerte Sommerferien.

Keine Kommentare