Für die Kirchweih ziehen alle an einem Strang

Kärwa in Eigenregie

Alex Blinten

E-Mail

4.8.2022, 09:00 Uhr
Der geschmückte Baum wird in Ezelsdorf am Samstag aufgestellt.

© Anne-Christine Schnitzer Der geschmückte Baum wird in Ezelsdorf am Samstag aufgestellt.

Noch mal die Kärwa ausfallen lassen? Für den Ezelsdorfer Dorfverein kommt das nicht in Frage - auch wenn wenige Wochen vor Kirchweih-Start der Festwirt abgesprungen ist. Für die Vereinsmitglieder stand fest: Wenn wir alle an einem Strang ziehen und andere Vereine sowie die Feuerwehr zum Mitmachen bewegen können, dann läuft die Kärwa auch ohne Festwirt.

Nach einigen Telefonaten, Treffen und Gesprächen zeichnete sich dann ab, dass der Dorfverein zusammen mit dem FC Ezelsdorf, dem Gartenbauverein und der Feuerwehr den Festbetrieb selbst würde stemmen können - wenn sich denn genügend Vereinsmitglieder zur Mitarbeit bereit erklären würden. Wir haben vor vier Wochen darüber berichtet, dass fleißige Helfer gesucht werden. Zwischenzeitlich stehen Teams bereit, die dafür sorgen, dass die Kärwa gelingt. 120 Ezelsdorfer und Ezelsdorferinnen haben sich zur Mithilfe bereit erklärt und werden im Festzelt von Getränke Reither für eine perfekte Organisation sorgen.

Für viele sind sie die Hauptpersonen der Kirchweih: die Ezelsdorfer Kärwa-Burschen und -Mädel.

Für viele sind sie die Hauptpersonen der Kirchweih: die Ezelsdorfer Kärwa-Burschen und -Mädel. © privat

Weil die örtlichen Vereinen die Kärwa heuer in Eigenregie stemmen, kann der Festzeltbetrieb allerdings nur von Samstag bis Montag stattfinden. Die Schausteller-Stände mit Süßem, Crepes, Schieß- und Losbuden und Fahrgeschäfte mit Schiffschaukel, Kinder- und Kettenkarussell sind aber schon ab Freitag geöffnet.

Am Samstag gibt es einen Festzug durch den Ort, dann wird erstmals nach der Corona-Pause wieder ein Kärwa-Baum aufgestellt. Gespannt sind die Ezelsdorfer schon auf die am Samstagabend geplante Laser-Show, sicherlich ein Highlight der Kärwa.

Erstmals findet auf der Ezelsdorfer Kirchweih ein Gottesdienst statt, am Sonntagmorgen um 9.30 Uhr im Festzelt. Auf einem Familiennachmittag am Sonntag gibt es mit einem Lebendkickerturnier eine Mordsgaudi. Hierbei halten sich zwei gegnerische sechsköpfige Teams an Stangen fest und müssen den Ball ins Tor des Gegners bugsieren. Für den Familiennachmittag unterstützt auch der Ezelsdorfer Kindergarten die Organisatoren und bietet selbstgebackene Kuchen an.

Am Sonntagabend wird dann der Kärwa-Baum ausgetanzt. Dabei dürfen auch Kinder mitmachen, die sich - möglichst in Tracht gekleidet - um 19.50 Uhr am Pilsstand treffen. Für die Verpflegung sorgen neben den Ständen der Schausteller auch zwei Food-Trucks.

Der Kärwa-Montag startet um 10 Uhr mit einem Frühschoppen.

Ach ja, was wäre eine zünftige Kärwa ohne Musik. Die liefern am Samstag und Sonntag die Bands "Off the Grid" und "Die Sandler", am Montag DJ Helmas.