Nach drei Jahren Pause

Burgfest mit umjubeltem Einzug: So feierte Hilpoltstein seine Pfalzgräfin

Tobias Tschapka

7.8.2022, 16:15 Uhr
So ein Spektakel gab es schon lange nicht mehr in Hilpoltstein - zumindest in den letzten drei Jahren. Denn coronageschuldet ist das Festspiel und damit der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria zweimal ausgefallen. Am Burgfest-Sonntag war es endlich wieder soweit.
1 / 28

So ein Spektakel gab es schon lange nicht mehr in Hilpoltstein - zumindest in den letzten drei Jahren. Denn coronageschuldet ist das Festspiel und damit der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria zweimal ausgefallen. Am Burgfest-Sonntag war es endlich wieder soweit. © Tobias Tschapka, NN

Schon vor dem Eintreffen der in diesem Jahr von Melanie Flierl gemimten Monarchin tummelten sich unzählige gewandete Personen auf dem Marktplatz, fast so, wie es vor über 400 Jahren gewesen sein dürfte. Auch damals dürfte ähnlich viel Publikum aus dem „einfachen Volk“ anwesend gewesen sein, aber da die gestern anwesenden außerhalb der Absperrung wie Menschen des 21. Jahrhunderts gekleidet waren, merkte man dann doch, dass man sich nicht auf einer Zeitreise befand.
2 / 28

Schon vor dem Eintreffen der in diesem Jahr von Melanie Flierl gemimten Monarchin tummelten sich unzählige gewandete Personen auf dem Marktplatz, fast so, wie es vor über 400 Jahren gewesen sein dürfte. Auch damals dürfte ähnlich viel Publikum aus dem „einfachen Volk“ anwesend gewesen sein, aber da die gestern anwesenden außerhalb der Absperrung wie Menschen des 21. Jahrhunderts gekleidet waren, merkte man dann doch, dass man sich nicht auf einer Zeitreise befand. © Tobias Tschapka, NN

Immer wieder blickten die Leute Richtung Residenz. Kommt da etwa schon die Burggräfin? Geduld war gefragt. Zunächst einmal traten verschiedene andere Protagonisten in Erscheinung.
3 / 28

Immer wieder blickten die Leute Richtung Residenz. Kommt da etwa schon die Burggräfin? Geduld war gefragt. Zunächst einmal traten verschiedene andere Protagonisten in Erscheinung. © Tobias Tschapka, NN

Die Stadtkapelle stimmte auf das besondere Ereignis ein, eine Tanzgruppe gaben auf der Bühne einen Tanzreigen zum Besten, die Gaukler zeigten beeindruckende Kunststücke, und auch der Wunderdoktor, erstmals gespielt von Bernd Buchmüller, mühte sich nach Kräften, seine Elixiere unters Volk zu bringen. 
4 / 28

Die Stadtkapelle stimmte auf das besondere Ereignis ein, eine Tanzgruppe gaben auf der Bühne einen Tanzreigen zum Besten, die Gaukler zeigten beeindruckende Kunststücke, und auch der Wunderdoktor, erstmals gespielt von Bernd Buchmüller, mühte sich nach Kräften, seine Elixiere unters Volk zu bringen.  © Tobias Tschapka, NN

Außerdem zogen Landsknechte an der Bühne vorbei, auf der Fahnenschwinger ihre gelb-schwarzen Stadtflaggen in die Luft warfen. Endlich ertönte der langersehnte Ruf: "Vivat, die Pfalzgräfin lebe hoch, hoch, hoch!“.
5 / 28

Außerdem zogen Landsknechte an der Bühne vorbei, auf der Fahnenschwinger ihre gelb-schwarzen Stadtflaggen in die Luft warfen. Endlich ertönte der langersehnte Ruf: "Vivat, die Pfalzgräfin lebe hoch, hoch, hoch!“. © Tobias Tschapka, NN

Und da war sie endlich - hoch zu Ross traf sie in der Begleitung von ihrem Gefolge ein. Burgfest-Bürgermeister Josef Lerzer nahm die Gräfin würdevoll in Empfang, und schritt mit ihr Hand in Hand die Reihen ab. Gemeinsam mit ihren Töchtern nahm Dorothea Maria auf der Bühne Platz, wo der Familie erstmal ein kühler Trunk gereicht wurde.
6 / 28

Und da war sie endlich - hoch zu Ross traf sie in der Begleitung von ihrem Gefolge ein. Burgfest-Bürgermeister Josef Lerzer nahm die Gräfin würdevoll in Empfang, und schritt mit ihr Hand in Hand die Reihen ab. Gemeinsam mit ihren Töchtern nahm Dorothea Maria auf der Bühne Platz, wo der Familie erstmal ein kühler Trunk gereicht wurde. © Tobias Tschapka, NN

Ihr zu Ehren wurde nochmal getanzt, und immer wieder hörte man „Sie lebe hoch, hoch, hoch!“-Rufe. Die Kinder freuten sich über einen auf sie niederprasselnden Geldregen, und beeilten sich die Geldmünzen möglichst schnell einzusammeln.

 
7 / 28

Ihr zu Ehren wurde nochmal getanzt, und immer wieder hörte man „Sie lebe hoch, hoch, hoch!“-Rufe. Die Kinder freuten sich über einen auf sie niederprasselnden Geldregen, und beeilten sich die Geldmünzen möglichst schnell einzusammeln.   © Tobias Tschapka, NN

Aber damit war das Spektakel noch nicht zu Ende: "Auf zur Festwiese, auf zum Tanze", kündigt der Burgfestbürgermeister an, und alle - auch die gräfliche Familie - versammelten sich zum großen Festzug, der sich schließlich langsam Richtung Kreuzwirtskeller in Bewegung setzte.
8 / 28

Aber damit war das Spektakel noch nicht zu Ende: "Auf zur Festwiese, auf zum Tanze", kündigt der Burgfestbürgermeister an, und alle - auch die gräfliche Familie - versammelten sich zum großen Festzug, der sich schließlich langsam Richtung Kreuzwirtskeller in Bewegung setzte. © Tobias Tschapka, NN

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
9 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
10 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
11 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
12 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
13 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
14 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
15 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
16 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
17 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
18 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
19 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
20 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
21 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
22 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
23 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
24 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
25 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
26 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
27 / 28

© Tobias Tschapka, no credit

Am 07.08.20222 wurde im Rahmen des Hilpoltsteiner Burgfests nach zweijähriger Unterbrechung wieder der Einzug der Pfalzgräfin Dorothea Maria (heuer dargestellt von Melanie Flierl) nachgespielt.
Foto: Tobias Tschapka
28 / 28

© Tobias Tschapka, no credit