"Wir stellen ein" an allen Werkstoren

Mit Musikschrank zum Wirtschaftswunder: Wie Grundigs Boom und Fall Georgensgmünd prägten

Hans Pühn

E-Mail

3.8.2022, 19:00 Uhr
Das Grundig-Werk IV war bis zum Ende der 1980er Jahre der größte Arbeitgeber in Georgensgmünd. Typisch für die damalige Zeit der riesige Schlot. Ende der 1960er Jahre erhielt das Werk einen eigenen Gleisanschluss.
 

© Wilhelm Gillich, Repro Hans Pühn Das Grundig-Werk IV war bis zum Ende der 1980er Jahre der größte Arbeitgeber in Georgensgmünd. Typisch für die damalige Zeit der riesige Schlot. Ende der 1960er Jahre erhielt das Werk einen eigenen Gleisanschluss.  

Keine Kommentare