Besucheransturm zum Neustart

Proppenvoll vom Felsenkeller bis zur Turmstube: So war's auf dem Weihnachtsmarkt in Spalt

Jürgen Leykamm

E-Mail zur Autorenseite

27.11.2022, 19:15 Uhr
In Spalt muss man den Weihnachtsmarkt nicht suchen - die gesamte Altstadt ist der Markt. Nach Corona-Pause hat sie am ersten Adventswochenende (26./27. November) einen Besucher-Boom erlebt.
1 / 33

In Spalt muss man den Weihnachtsmarkt nicht suchen - die gesamte Altstadt ist der Markt. Nach Corona-Pause hat sie am ersten Adventswochenende (26./27. November) einen Besucher-Boom erlebt. © Patrick Shaw

Das ließ bereits die Suche nach einem Parkplatz erahnen. In Richtung Wasserzell standen die ersten (beziehungsweise letzten) Autos fast bis zum Ortsschild.
2 / 33

Das ließ bereits die Suche nach einem Parkplatz erahnen. In Richtung Wasserzell standen die ersten (beziehungsweise letzten) Autos fast bis zum Ortsschild. © Patrick Shaw

War ein Parkplatz gefunden, stieg den Besuchern erst einmal wohliger Bratwurst-, Zimt- und Glühweinduft in die Nase.
3 / 33

War ein Parkplatz gefunden, stieg den Besuchern erst einmal wohliger Bratwurst-, Zimt- und Glühweinduft in die Nase. © Patrick Shaw

Die Musik lotste dann sicher zur Eröffnung.
4 / 33

Die Musik lotste dann sicher zur Eröffnung. © Patrick Shaw

Nach den Klängen des Frauensingkreises Großweingarten und des Absberger Posaunenchors stand die Gruppe "BrassXperiment" auf dem Podium vor der Emmerams-Kirche.
5 / 33

Nach den Klängen des Frauensingkreises Großweingarten und des Absberger Posaunenchors stand die Gruppe "BrassXperiment" auf dem Podium vor der Emmerams-Kirche. © Jürgen Leykamm

Bei den "über 100 Standbetreibern in Kellern, Gassen, Scheunen, Garagen und Hinterhöfen", so Bürgermeister Udo Weingart, war für jeden was dabei. Sein Dank galt insbesondere Hauptorganisatorin Yvonne Mathy vom Team des "HopfenBierGuts.
6 / 33

Bei den "über 100 Standbetreibern in Kellern, Gassen, Scheunen, Garagen und Hinterhöfen", so Bürgermeister Udo Weingart, war für jeden was dabei. Sein Dank galt insbesondere Hauptorganisatorin Yvonne Mathy vom Team des "HopfenBierGuts. © Patrick Shaw

Danach wurde ausgiebig gebummelt und genossen zwischen den beiden historischen Enden der Stadt. Teelichter und wärmende Feuerschalen weisen den Weg durch die Weihnachtsstadt, deren Angebote breiter gestreut nicht sein könnten.
7 / 33

Danach wurde ausgiebig gebummelt und genossen zwischen den beiden historischen Enden der Stadt. Teelichter und wärmende Feuerschalen weisen den Weg durch die Weihnachtsstadt, deren Angebote breiter gestreut nicht sein könnten. © Patrick Shaw

Ob am Gabrieliplatz oder mitten in der Hauptstraße: Feuerstellen erwiesen sich bei sinkenden Temperaturen als beliebte Sammelpunkte. 
8 / 33

Ob am Gabrieliplatz oder mitten in der Hauptstraße: Feuerstellen erwiesen sich bei sinkenden Temperaturen als beliebte Sammelpunkte.  © Jürgen Leykamm

Rund ums illuminierte Kornhaus wurden Kartoffel-Variationen, Hirschbratwürste oder Karpfen-Chips geschlemmt.
9 / 33

Rund ums illuminierte Kornhaus wurden Kartoffel-Variationen, Hirschbratwürste oder Karpfen-Chips geschlemmt. © Patrick Shaw

Einmal mit dem Weihnachtsmann in seiner Kutsche durch Spalt reiten, gezogen von einem weißen Pferd – dieser Traum konnte zumindest fürs Foto wahr werden. 
10 / 33

Einmal mit dem Weihnachtsmann in seiner Kutsche durch Spalt reiten, gezogen von einem weißen Pferd – dieser Traum konnte zumindest fürs Foto wahr werden.  © Patrick Shaw

Viele Erwachsene mussten sich erst bücken, bevor sie in den Spalter Kellern gemeinsam mit ihrem Nachwuchs nach Schätzen stöbern konnten. 
11 / 33

Viele Erwachsene mussten sich erst bücken, bevor sie in den Spalter Kellern gemeinsam mit ihrem Nachwuchs nach Schätzen stöbern konnten.  © Jürgen Leykamm

Pfiffige Taschenideen waren in der Salbaum-Scheune zu bewundern. 
12 / 33

Pfiffige Taschenideen waren in der Salbaum-Scheune zu bewundern.  © Jürgen Leykamm

Selbst einfache Garagen werden beim Spalter Weihnachtsmarkt zu Ausstellungsräumen - wie hier für lustige Plüsch-Handpuppen.
13 / 33

Selbst einfache Garagen werden beim Spalter Weihnachtsmarkt zu Ausstellungsräumen - wie hier für lustige Plüsch-Handpuppen. © Patrick Shaw

Wunderschön dekoriert waren selbst die ältesten Keller.
14 / 33

Wunderschön dekoriert waren selbst die ältesten Keller. © Jürgen Leykamm

Gregor Wägler aus Rohr führte im Wechsler-Keller Krippen und Zubehör, Holzschnitzereien und mehr vor Augen – auch "Hopfi" und "Spalti" das Rentier waren mit von der Partie. 
15 / 33

Gregor Wägler aus Rohr führte im Wechsler-Keller Krippen und Zubehör, Holzschnitzereien und mehr vor Augen – auch "Hopfi" und "Spalti" das Rentier waren mit von der Partie.  © Jürgen Leykamm

Im Erzählerkeller (Klos-Keller) entführten die Spalter Sommernachtsspieler in eine weihnachtstraumhafte Märchenwelt. 
16 / 33

Im Erzählerkeller (Klos-Keller) entführten die Spalter Sommernachtsspieler in eine weihnachtstraumhafte Märchenwelt.  © Jürgen Leykamm

Dem Charme eines Alpakas können weder Klein noch Groß widerstehen.
17 / 33

Dem Charme eines Alpakas können weder Klein noch Groß widerstehen. © Patrick Shaw

Einen wunderschönen Keller mit historischen Exponaten stellte Josef Gabler zur Schau  – Führungen gab es allerdings wegen Personalmangels keine. 
18 / 33

Einen wunderschönen Keller mit historischen Exponaten stellte Josef Gabler zur Schau  – Führungen gab es allerdings wegen Personalmangels keine.  © Jürgen Leykamm

In der Turmstube über der heimatkundlichen Ausstellung luden traditionsgemäß Musikanten zum Aufwärmen und Mitsingen ein.
19 / 33

In der Turmstube über der heimatkundlichen Ausstellung luden traditionsgemäß Musikanten zum Aufwärmen und Mitsingen ein. © Patrick Shaw

Und noch ein Stockwerk darüber trompete der junge Turmbläser in regelmäßigen Abständen weihnachtliche Weisen über die Dächer der Stadt.
20 / 33

Und noch ein Stockwerk darüber trompete der junge Turmbläser in regelmäßigen Abständen weihnachtliche Weisen über die Dächer der Stadt. © Patrick Shaw

Ein Minikarussell erfreute die Kinderherzen mitten in der Hauptstraße. 
21 / 33

Ein Minikarussell erfreute die Kinderherzen mitten in der Hauptstraße.  © Patrick Shaw

Beim Ministreichelzoo konnte auch so mancher Erwachsener dem Streichelinstinkt nicht widerstehen. 
22 / 33

Beim Ministreichelzoo konnte auch so mancher Erwachsener dem Streichelinstinkt nicht widerstehen.  © Jürgen Leykamm

Feuerschalen und dampfende Kessel gehören ebenso wie die Hinterhöfe und Keller zu den Markenzeichen des Spalter Weihnachtsmarkts.
23 / 33

Feuerschalen und dampfende Kessel gehören ebenso wie die Hinterhöfe und Keller zu den Markenzeichen des Spalter Weihnachtsmarkts. © Jürgen Leykamm

Wie man sieht bekennt, sich Spalt auch in schwierigen Zeiten zu beiden: der Weihnachtsbeleuchtung und Tempobegrenzung auf 30 Stundenkilometer. Auf dem Marktplatz kann dieses Limit aber nicht einmal von der emsig eilenden Organisatorin Yvonne Mathy ausgeschöpft werden. 
24 / 33

Wie man sieht bekennt, sich Spalt auch in schwierigen Zeiten zu beiden: der Weihnachtsbeleuchtung und Tempobegrenzung auf 30 Stundenkilometer. Auf dem Marktplatz kann dieses Limit aber nicht einmal von der emsig eilenden Organisatorin Yvonne Mathy ausgeschöpft werden.  © Jürgen Leykamm

Kundig durch die Spalter Gassen führte der Nachwächter.
 
25 / 33

Kundig durch die Spalter Gassen führte der Nachwächter.
  © Patrick Shaw

Auch an den Häusern war Weihnachtsbeleuchtung Trumpf. 
26 / 33

Auch an den Häusern war Weihnachtsbeleuchtung Trumpf.  © Patrick Shaw

Historische Schätze gab es ebenso zu bestaunen - etwa im Keller von Hubert Wechsler, wo ein 700 Jahre alter Brunnen freigelegt wurde.
27 / 33

Historische Schätze gab es ebenso zu bestaunen - etwa im Keller von Hubert Wechsler, wo ein 700 Jahre alter Brunnen freigelegt wurde. © Jürgen Leykamm

Zinngießer Konstantin Fieger aus Eichstätt lässt "Spalter Waldmännchen" entstehen
28 / 33

Zinngießer Konstantin Fieger aus Eichstätt lässt "Spalter Waldmännchen" entstehen © Jürgen Leykamm

Ob vom Podium mit Friedenswunsch, als schenkender Bischof bei den Kindern oder als Heiliger, der sich den ganz Kleinen im Kinderwagen zuneigt – der Nikolaus macht immer eine gute Figur. 
29 / 33

Ob vom Podium mit Friedenswunsch, als schenkender Bischof bei den Kindern oder als Heiliger, der sich den ganz Kleinen im Kinderwagen zuneigt – der Nikolaus macht immer eine gute Figur.  © Jürgen Leykamm

WM Spalt IV/IV  Jürgen Leykamm   26.11.2022 - Waldwichtel.jpg - Wechsler Brunnen.jpg - Weihnachtliche Garage.jpg  - Weihnachtsbeleuchtung.jpg - Weihnachtsdeko Klosstadel.jpg -  Weihnachtsschimmel.jpg - Zinngießer.jpg - Zinnschmuck.jpg
30 / 33

© Jürgen Leykamm

WM Spalt IV/IV  Jürgen Leykamm   26.11.2022 - Waldwichtel.jpg - Wechsler Brunnen.jpg - Weihnachtliche Garage.jpg  - Weihnachtsbeleuchtung.jpg - Weihnachtsdeko Klosstadel.jpg -  Weihnachtsschimmel.jpg - Zinngießer.jpg - Zinnschmuck.jpg
31 / 33

© Jürgen Leykamm

Spalt Weihnachtsmarkt  Jürgen Leykamm  26.11.2022
32 / 33

© Jürgen Leykamm

Spalt Weihnachtsmarkt  Jürgen Leykamm  26.11.2022
33 / 33

© Jürgen Leykamm

Verwandte Themen