Beste Wetteraussichten

Alle Öffnungstermine der Freibäder in Weißenburg-Gunzenhausen

Volontärin Nina Dworschak
Nina Dworschak

Volontärin Fotografie

E-Mail zur Autorenseite

9.5.2022, 16:17 Uhr
Rund um Weißenburg machen sich die Freibäder für den Saisonstart bereit. Die meisten, wie etwa hier Pappenheim, peilen den 14. Mai als Öffnungstermin an. Weißenburg war eine Woche früher dran und ist bereits offen.

© Miriam Zöllich, NN Rund um Weißenburg machen sich die Freibäder für den Saisonstart bereit. Die meisten, wie etwa hier Pappenheim, peilen den 14. Mai als Öffnungstermin an. Weißenburg war eine Woche früher dran und ist bereits offen.

Spätestens da steht ein Sprung ins kühle Nass auf dem Plan. Wir haben einen Überblick, was die Badegäste rund um Weißenburg in diesem Jahr erwartet und auf welche Wassertemperatur man sich einstellen sollte.

Freibad Weißenburg

Im Limesbad ist nicht alles beim Alten geblieben, das Wasserspiel mit Stauanlage neben dem Kinderbecken wurde abgerissen und der Eierkocher, das runde Warmwasserbecken, hat eine Abdeckung bekommen. Die soll dafür sorgen, dass dort das Wasser länger warm bleibt. Denn der Eierkocher wird als einziges Becken im Weißenburger Bad durch ein kleines Rapsöl-Blockheizkraftwerk temperiert.

Alle anderen werden durch Sonnenenergie geheizt, die Wassertemperatur ist also vom Wetter abhängig. Durch den Wegfall der Corona-Schutzmaßnahmen ist heuer auch dir „rote Rutsche“ wieder geöffnet. Preise (Einzelkarten): Erwachsene 3,70 Euro, Kinder/Jugendliche 2,50 Euro, Feierabendtarif 2,90 Euro (ab 16 Uhr)

Öffnungszeiten: Mai-September 9-19 Uhr, Juni-August 9-20 Uhr

Freibad Pappenheim

Das Pappenheimer Freibad startet heuer ohne Corona-bedingten Schilderwald in die Saison. Durch den Wegfall der Beschränkungen können heuer wieder die Warmwasserduschen benutzt werden. Die Preise haben sich nicht verändert, nur bei den Öffnungszeiten gibt es eine Neuerung. Nachdem einige Badegäste bemängelt haben, das der Feierabendtarif erst ab 18 Uhr gilt, wird die Zeit auf 16 Uhr herabgesetzt.

Da das Bad ausschließlich durch die Solarthermieanlage geheizt wird, müssen sich Badegäste bei wechselhaften Wetter auf Temperaturschwankungen einstellen. Die Stadtwerke streben eine Temperatur von 26 Grad an, zum Saisonbeginn kann das Wasser aber laut Stadtwerksleiter Steffen Petrenz auch erst 20 Grad haben.

Für die Sommermonate ist im Pappenheimer Freibad einiges geplant, es sollen in den Sommerferien lange Badenächte geben, in denen bis 24 Uhr geschwommen werden kann. Bereits am 11. Juni feiert die Beachparty ihr Comeback, zuletzt hat es die Veranstaltung 2004 gegeben. Sie wird von einem externen Veranstalter organisiert, der rechnet mit etwa dreitausend Gästen, die ab 20 Uhr im Freibad zu Discomusik feiern.

Zurück sind auch die Kinderschwimmkurse der Wasserwacht Pappenheim, für die sich Interessierte direkt im Bad anmelden können. Der erste Kurs ist bereits ausgebucht. Zusätzlich soll es heuer auch einen Schwimmkurs für Erwachsene geben.

Preise: Erwachsene 3,80 Euro; Kinder/Jugendliche 2,60 Euro, Feierabendtarif (ab 16 Uhr) 2,10 Euro

Öffnungszeiten: Mai-Juni 10-20 Uhr, Juli-August 9-20 Uhr, September 13-19 Uhr

Freibad Heideck

Auch in Heideck will man die Corona-Zeit vergessen und kehrt zum normalen Freibad-Alltag zurück. Es wird wieder Dauerkarten geben, in den letzten beiden Jahren wurde der Verkauf ausgesetzt, weil nur wenige Zeitslots zur Verfügung standen. In diesem Jahr gibt es kein Buchungssytem mehr, wer will kann jederzeit kommen, einen Einlassstop habe es laut Robert Hueber, Geschäftsleiter der Stadt Heideck, noch nie gegeben.

Das Wasser in den Becken wird durch die Sonne geheizt, an besonders kalten Tagen kann zusätzlich eine Ölheizung eingeschaltet werden. Zum Saisonstart will man aber ohne auszukommen, es wird eine Wassertemperatur von 23 Grad erwartet. Bademeister Günther Herzog bietet heuer wieder Kinderschwimmkurse an, aktuell gibt es noch wenige freie Plätze. Interessierte können sich direkt im Freibad oder bei der Stadt melden.

Preise: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder/Jugendliche 2 Euro, Feierabendtarif (ab 18 Uhr) 2 Euro

Öffnungszeiten: täglich 9-19:30 Uhr

Waldbad Gunzenhausen

Eine Warmwasser-Garantie gibt es auch im Waldbad am Limes in Gunzenhausen. Hier werden die Becken ausschließlich durch eine Gasheizung erwärmt. Im Kinder- und Nichtschwimmerbecken erwarteten Badegäste Temperaturen von 27 Grad, das Schwimmerbecken hat 24 Grad. Die Eintrittspreise sind in diesem Jahr um 1,50 Euro gestiegen, daran sind auch die gestiegenen Gaskosten schuld.

Für Kinder und Jugendliche findet am 22. Juli zwischen 18 und 22 Uhr statt wieder der Tanz-klar Splash statt, eine Poolparty ohne Eltern, Alkohol und Zigaretten. Während das Waldbad geöffnet ist, schließt das Hallenbad Juramare in Gunzenhausen seine Türen. Weiter geht der Betrieb dort am 13. September.

Preise: Erwachsene 6 Euro, Kinder/Jugendliche 4 Euro, Feierabendtarif (ab 17 Uhr) 4 Euro

Öffnungszeiten: Mai-August 7-20 Uhr, September 7-19 Uhr

Waldbad Pleinfeld

Es gibt gute Nachrichten aus dem Pleinfelder Freibad: Die Solarthermieanlage, die schon im vergangenen Jahr für warmes Wasser sorgen sollte, ist bereits montiert und soll noch diese Woche getestet werden. An guten Tagen soll dadurch das Wasser im Waldbad auf 26 Grad erhitzt werden.

An den Preisen und den Öffnungszeiten hat sich nichts geändert, nur beim Verkauf der Saisonkarten gibt es Neuigkeiten. Die werden heuer erstmalig nach Saisonstart am 14. Mai zwei Wochen lang im Bad verkauft, für Kinder und Jugendliche kosten sie dann 30 Euro, für Erwachsene 60 und für Familien 77.

Preise: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder/Jugendliche 1,80 Euro

Öffnungszeiten: Mai 10-19 Uhr, Juni-August 9-20 Uhr, September 10-19 Uhr

Freibad Heidenheim

Ein etwas anderes Bad erwartet Badefreunde in Heidenheim am Hahnenkamm. Es ist kein klassisches Freibad, sondern ein Naturbad, statt Chlorwasser sind die Becken mit Quellwasser gefüllt. Der Vorteil daran ist, die Marktgemeinde verlangt keinen Eintritt. Im Gegenzug gibt es aber auch keine Badeaufsicht und das Becken ist nicht beheizt.

Deshalb öffnet das Bad auch erst an Pfingsten, am Samstag den 4. Juni. „Zu Beginn der Saison hat das Wasser erfahrungsgemäß um die 16 Grad, im Hochsommer wird es maximal 25 Grad heiß“, erklärt die Heidenheimer Bürgermeisterin Susanne Feller. Im August soll es wie jedes Jahr ein Badfest geben, der Termin ist noch offen.

Preise: Eintritt frei

Öffnungszeiten: Ab Juni 8-20 Uhr

Treuchtlingen und Langenaltheim

In Treuchtlingen muss in diesem Jahr Freibadsaison ausfallen, dort wird derzeit die Anlage umgebaut. Im Mai 2023 soll das Bad wieder öffnen.

Wann genau das Bad in Langenaltheim in die Saison startet, ist derzeit noch offen. Klar ist bereits, dass es neue Öffnungszeiten geben wird, weil in diesem Jahr nur ein Bademeister vor Ort ist. Auch die Preise werden angepasst, weitere Informationen folgen in Kürze.

Keine Kommentare