Pokalspiel gegen Wolfsburg

Die Kurve macht mobil: Ultras wollen den Club-Frauen "Respekt zollen"

Uli Digmayer
Uli Digmayer

Sportredaktion

E-Mail zur Autorenseite

10.11.2022, 15:30 Uhr
Im historischen Pokalspiel gegen Wolfsburg dürfen sich die Club-Frauen auf die Unterstützung der Ultras freuen.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr Im historischen Pokalspiel gegen Wolfsburg dürfen sich die Club-Frauen auf die Unterstützung der Ultras freuen.

"Die Clubfrauen leisten seit vielen Jahren eine erfolgreiche Arbeit, was vor 1,5 Jahren im Aufstieg in die 2. Bundesliga und dem anschließenden Klassenerhalt gipfelte. Selbstredend ist das anstehende DFB- Pokalspiel für die Mädels das Highlight ihrer bisherigen Karriere. Wir möchten den Frauen des FCN für ihre Leistungen Respekt zollen und ihnen dieses Highlight noch zusätzlich verschönern", heißt es in einem Post auf der Facebook-Seite "Faszination Nordkurve", in dem die Organisatoren unter dem Motto "Alle in den Block 14" zum Besuch dieser historischen Premiere aufrufen. Erstmals darf sich das Team von Trainer Osman Cankaya im sonst den männlichen Kollegen vorbehaltenen Max-Morlock-Stadion präsentieren.

Einst hatten die Ultras die Handballerinnen des 1. FCN unterstützt

Zu Beginn des Jahrtausends hatten die Ultras auch schon die damals sehr erfolgreichen Handballerinnen des 1. FCN vor allem bei internationalen Auftritten immer wieder zahlreich unterstützt.

Die Achtelfinal-Partie des Zweitligisten gegen den prominent besetzten deutschen Meister aus der Autostadt mit Nationalspielerinnen wie Alexandra Popp, Lena Oberdorf, Svenja Huth, Jule Brand, Lena Lattwein und Merle Frohms wird am Sonntag, 20. November, um 14 Uhr angepfiffen und dürfte nach aktuellem Stand vor rund 12.000 Besuchern über die Bühne gehen.

Tickets für die komplette Haupttribüne sowie die Unterränge der Nordkurve (Stehplätze) und der Gegengerade sind erhältlich im Online-Ticketshop, im Ticketshop am Valznerweiher, im Club-Haus, im Service-Center am Max-Morlock-Stadion und telefonisch unter (0911) 94079888. Sitzplätze kosten zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro, Kind sieben Euro), Stehplätze sieben Euro (ermäßigt sechs Euro, Kind fünf Euro).

Tags zuvor soll auf der Jahreshauptversammlung des 1. FC Nürnberg die Verschmelzung mit dem 1. FC Nürnberg Frauen- und Mädchenfußball e.V. beschlossen werden. Zustimmen muss eine Dreiviertelmehrheit der anwesenden Club-Mitglieder. "Der gesellschaftliche Stellenwert des Frauenfußballs hat nochmal einen weiteren Schub bekommen. Auch wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, den Frauenfußball im Verein weiter zu professionalisieren und blicken der Verschmelzung mit Vorfreude entgegen", sagt Sportvorstand Dieter Hecking.

Verwandte Themen


5 Kommentare