Fürth-Boss schimpft

"Das hilft doch niemandem": Rachid Azzouzis kleine Wutrede nach dem Regensburg-Spiel

Michael Fischer

Nürnberger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

11.10.2022, 09:00 Uhr
"Jetzt müssen wir zusammenhalten - auch in einer Scheiß-Situation": Rachid Azzouzi gefielen die Unmutsäußerungen vieler Fans in Regensburg eher weniger.

© Sportfoto Zink / Melanie Zink, Sportfoto Zink / Melanie Zink "Jetzt müssen wir zusammenhalten - auch in einer Scheiß-Situation": Rachid Azzouzi gefielen die Unmutsäußerungen vieler Fans in Regensburg eher weniger.

Keine Kommentare