Hundeführerschein

User-Umfrage: Sollten Hundehalter einen Test machen müssen?

Nicole Forstner
Nicole Forstner

Leserkommunikation

E-Mail zur Autorenseite

1.6.2022, 14:05 Uhr
Training in der Hundeschule. Sollten die Halter auch einen Test machen?

© Benjamin Nolte/dpa-tmn Training in der Hundeschule. Sollten die Halter auch einen Test machen?

Laut einer Studie, die in der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsjournals Science erschienen ist, ist nur zu etwa neun Prozent die Rasse für das Verhalten eines Hundes gegenüber Menschen und Artgenossen maßgeblich. Alter, Geschlecht, Sozialisierung und Erfahrungen aus dem Alltag prägen einen Hund wesentlich mehr.

In Niedersachsen geht man bereits seit 2013 den Weg des verpflichtenden Hundeführerscheins. Bevor der Hund ins Haus kommt, muss der potenzielle Halter eine theoretische Prüfung absolvieren und bestehen. Erst dann darf er das Tier kaufen. In einem praktischen Teil muss der Halter innerhalb eines Jahres dann beweisen, dass er seinen Hund richtig erzogen hat.

Wir möchten wissen: Sollte Bayern das auch einführen? Kommentieren Sie hier oder stimmen Sie ab.

Verwandte Themen


2 Kommentare